Es ist ein langer Reisetag: 9h im Bus von Kappadokien (1300m) nach Antalya, und weitere 2h bis Olympos/Cerali. Man quert das einsame Taurusgebirge mit letzten Schneefeldern. Und landet an der Mittelmeerküste, wo mit den Pfingstferien gerade die Badesaison beginnt.

Im Anatolischen Hochland

DSC09846

Der Busfahrer meistert die Bergstrecke souverän. Sein Helfer versorgt uns mit Getränken und Keksen. Busfahren in der Türkei ist eine angenehme und pünktiche Angelegenheit

DSC09843

Es gibt genügend Pausen. In dieser Raststation werden Gösleme angeboten

DSC09844

Nur die Herren sitzen an den Tischen vor dem Café. Typisch türkisch halt…

DSC09847

Wir haben Wegzehrung besorgt für die lange Fahrt

Cerali an der Türkischen Riviera

DSC00216

Cerali ist immer noch ein “Geheimtip”. Zwar touristisch, aber dennoch ruhig und familiär. Wir wohnen in einer Garten-Bungalow-Anlage. Beim Frühstück unter Zitronen leisten uns Hühner, Katzen und der stolze Hahn Gesellschaft

DSC00254

Der überdachte Frühstücksraum der Baris-Pension wird kaum benutzt. Man hält sich lieber unter freiem Himmel auf

DSC00241

Von unserem Balkon blickt man ins Grüne und auf die Olympos-Berge

DSC00223

Über die Straße, und wir sind am Strand und bei unserem bevorzugten Cafe

Unser Strand-Café

DSC00035

Wir lieben dieses Restaurant gegenüber unserer Pension. Man sitzt unter Bäumen im Schatten,

DSC00029

und blickt auf Meer und Strand.

DSC00038

Es gibt einfache Speisen, die uns der Chef in der Küche zeigt. Wir schauen in die Töpfe und finden immer etwas nach unserem Geschmack

DSC00043

Auch Tavla-Bretter gibt es in dem typisch türkischen Lokal

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>