In Sao Paulo steigen wir bei hochsommerlichen Temperaturen ins Flugzeug und in New York kommen wir bei eisigen Minus-Graden an. Dieser Umstand macht jede Outdoor-Aktivität etwas mühsam, doch New York ist eine so interessante Stadt, dass sie uns auch bei widrigen Bedingungen zu Erkundungen verlockt. Noch am ersten Tag besuchen wir das Rockefeller Center und den Time Square.
DSC01031Für den Transport in New York bietet sich die Metro an. Sie ist schnell, fährt häufig, und es gibt ein günstiges 7-Tages-Ticket für 20 €.IMG_3644Gleich am ersten Abend besuchen wir das Rockefeller Center. Ein riesiger Bürokomplex mit Einkaufspassage. Die Aussichtsplattform ist minimal niedriger als die vom gleichzeitig entstandenen Empire State Building.IMG_3698Unweit davon der Time Square mit den schrillen NeonlichternIMG_3720Mitten auf dem Time Square das Rekrutierungs-Center der US Streitkräfte,IMG_3721stilvoll mit riesiger leuchtender FahneIMG_3734Straßenkünstler im UntergrundGrand Central StationGrand Central Station, der größte Bahnhof der Welt mit 44 Bahnsteigen. Zur Rushhour ist hier die Hölle los. Eine halbe Million Menschen sind hier täglich unterwegs.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>