Der Wieslauf Radweg führt von Schorndorf über Feld- und Waldwege durch den Welzheimer Wald, entlang des Limes und vorbei an den Viadukten der historischen Waldbahn. In Welzheim besuchen wir das römische Ost-Kastell, und der Ebnisee lädt ein zum Verweilen. Ab dem Ebnisee geht es durchs Wieslauftal, an der Laufenmühle vorbei, bequem talwärts.
Schorndorf – Michelau – Edelmannshof – Welzheim – Ebnisee – Laufenmühle – Schorndorf
Länge 60 Km,  Rundtour, Start: Schorndorf (S-Bahn)
Weiterlesen »

Der Glemsmühlen-Radweg führt in einer Gesamtlänge von 40 km von Leonberg bis Unterriexingen, wo die Glems in die Enz mündet. Im naturnahen, idyllischen Glemstal radelt man durch Wald, Felder und Wiesen. Man passiert 19 alte Mühlen, die auf Tafeln beschrieben werden. Viele davon sind noch in Benutzung, doch heute läuft das Wasser über moderne Turbinen und produziert Öko-Strom. Ich treffe in Ditzingen auf den Glemsmühlen-Radweg.
Ditzingen (S-Bahn) – Glemsmühlen Radweg (25 km) – Unterriexingen – Bietigh. Bissingen – Asperg – Stammheim – Stuttgart/Shf
Länge 65 Km, Streckentour, Start: Ditzingen (S-Bahn), Ziel: Stuttgart/Shf
Weiterlesen »

Hinter Winnenden wird es ländlich. Kleine Dörfer liegen inmitten von Feldern und Äckern, dazwischen große Aussiedlerhöfe. Wir fahren eine Schleife von Winnenden hinunter zur Murr, folgen ein Stück weit der Murr, kehren zurück ins Hinterland von Winnenden, und fahren übers Neckartal heim.
Winnenden – Weiler zum Stein – Affalterbach – Kirchberg/Murr – Burgstetten – Weiler zum Stein – Waibl. Hohenacker – Neckarrems – Stgt
Länge 57 Km,  Streckentour, Start: Winnnenden (S-Bahn), Ziel: Stuttgart  
Weiterlesen »

Mein Sohn studiert seit zwei Monaten in Furtwangen. Einen Besuch bei Moritz verbinden wir mit dem Besuch von schönen Orten im Schwarzwald.

 

Der Hochschwarzwald ist mir schon seit meiner Kindheit vertraut. Mit meinen Eltern war ich oft hier. Und später während meiner Studienzeit in Freiburg, war ich sommers wie winters mit meinem alten VW-Käfer im Schwarzwald unterwegs.
Weiterlesen »

Am Fuße des Kappelbergs radeln wir nach Stetten ins Remstal. Nach dem Bilderbuch-Weindorf Strümpfelbach geht es steil aufwärts, durch Rebhänge und Wald nach Aichelberg. Immer auf der Höhe bleibend, mit  schönen Ausblicken bis zur schwäbischen Alb, weiter zum Jägerhaus oberhalb Esslingens. Durch den Wald, am Kernenturm vorbei zurück zum Kappelberg.
Fellbacher Kelter – Stetten – Strümpfelbach – Aichelberg – Schanbach – Jägerhaus – Kappelberg
Länge 55 Km,  Rundtour, Start: Stuttgart
Weiterlesen »

Nur 1,5 Flugstunden entfernt liegt das mediterane Schatzkästchen Mallorca. Die kleine Insel präsentiert vielfältige landschaftliche Schmuckstücke: Buchten und Strände entlang ihrer 550 km langen Küstenlinie, schöne Ortschaften und einen spektakulären Gebirgszug.

 

Hier in der Sierra de Tramuntana wollen wir 2 Wochen wandern und werden an 4 verschiedenen Standorten Quartier beziehen: Magaluf, Banyalbufar, Port Soller, Alcudia
Wandern auf Mallorca

 

Die Badia d´Alcudia ist die weiträumigste Bucht Mallorca´s. Hinter der bergigen Halbinsel von Alcudia (hier befindet sich unser schönes Hotel), schließt sich die kleinere Bucht von Pollenca an.

 

Wir fahren zum nördlichsten Punkt Mallorca´s, zum Leuchtturm von Cap Formentor und machen eine fast alpine Wanderung auf den höchsten Berg der Halbinsel.
Weiterlesen »

Berühmte Küstentour, von der Steilküste zum Mirador:
Sa Calobra – Cala Tuent – Sa Costera – Mirador de ses Barques
(6 Std, 900 Hm)
Bergwanderung um das Tossals-Verds-Massiv:
Cúber-Stausee – Walweg – Refugi Tossals Verds – Schlucht Pas Llis -
Cúber-Stausee (6 Std, 600 Hm)
Weiterlesen »

Soller ist ein einladendes Städtchen, eingebettet in wunderschöne Landschaft. Idealer Ausgangspunkt für Touren in die Berge der Tramuntana. Besonders schön wohnen kann man in Port Soller, direkt am Meer. Dort haben wir uns einquartiert. Unsere Wanderungen:

Über einen uralten Höhenweg zum Leuchtturm:
Soller – Cami Castello – Refugio Muleta / Leuchtturm (4 Std, 400 Hm)
Spektakulärer Pfad an der Steilküste:
Deia – Cala Deia – Lluc Alcari (2 Std, 350 Hm)
Weiterlesen »

Wir wohnen in Banyalbufar, doch fast täglich besuchen wir Valldemossa. Zum Bummeln am Abend oder für die großartige Bergtour rund um Valldemossa:

 

Der abenteuerliche Reitweg des Erzherzogs Ludwig Salvator
Valldemossa – Mirador Talaia Vella – Puig de Caragoli (Cami s´Arxiduc) – Torrent d´Avall – Valldemossa (750 Hm, 6 Stunden)
Weiterlesen »