Inmitten der fruchtbaren Provinz Sezuan liegt deren geschichtsträchtige Hauptstadt Chengdu. Hier herrscht fast tropisches Klima: warm, feucht und selten direkte Sonne. Chengdu ist eine große Stadt, und gilt bei den Chinesen als entspannteste Stadt im Reich der Mitte. Zu jedem Museum, zu jedem Tempel, zu jeder Sehenswürdigkeit gehört ein ausgedehnter Park mit einem Teehaus.
Weiterlesen »

Xian galt einst als größte Stadt der Welt und war Hauptstadt unter 11 Dynastien.  Im 6.-9. Jh n.Ch. war Xian´s Blütezeit als bedeutender Waren- umschlagplatz an der Alten Seidenstraße. Eine archäologische Weltsensation ist das Grab des ersten Kaisers und die einzigartige “Terrakotta-Armee”.
Weiterlesen »

Nanjing war als “südliche Hauptstadt” lange Regierungssitz und blickt auf eine 2700 jährige Geschichte zurück. Nanjing liegt im Osten der Volksrepublik am Beginn des Jangtsekiang-Deltas. Die Stadt erstreckt sich beiderseits des Jangtsekiang. Wegen der enormen Breite des Jangtsekiang gibt es 1991 auf dem gesamten Stadtgebiet nur eine einzige Brücke, die eine der strategisch wichtigsten Verkehrswege des Landes ist.
Weiterlesen »

Eine reizvolle alte Stadt, am Tai-See gelegen. Das 3000 Jahre alte Wuxi wird im historischen Stadtkern malerisch vom alten Kaiserkanal durchzogen, der die Stadt mit Beijing und Hangzhou verbindet.   Wuxi ist ein Zentrum der Seiden-Herstellung, die hier vor 1500 Jahren begann. Außerdem ist Wuxi ein wichtiger Binnenhafen und Industriestandort.
Weiterlesen »

Shanghai ist unmittelbar der Regierung unterstellt, und mit mehr als 11 Mill. Einwohnern (1991) eine der größten Städte der Welt. Pro Person stehen 3-4 qm Wohnraum zur Verfügung. Im 11. Jh. noch ein kleines Fischerdorf, entwickelte sich Shanghai zum wichtigsten Außenhandelshafen und zur größten Industrie-Metropole Chinas. Shanghai verfügt über ein ausgezeichnetes Verkehrsnetz nach allen Teilen Chinas, und die Hälfte der inländischen Handels- und Exportgüter werden hier per Flugzeug, Eisenbahn oder Schiff umgeschlagen.
Weiterlesen »

Nach 9 Std Flug landen wir in Peking, der Hauptstadt der Volksrepublik, mit (1991) 9 Mio Einwohnern. Peking ist das politsche, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes. Die nordchinesische Ebene ist eine der am frühesten besiedelten Regionen der Erde. Hier wurde der 500 000 Jahre alte Peking-Mensch gefunden. Beijing bedeutet “Nördliche Hauptstadt” und war seit dem 10. Jh. Sitz verschiedener Dynastien. Der Grundriss Beijings stammt von der Yuan-(Mongolen-) Dynastie aus dem 13. Jh.
Weiterlesen »