30. März 2020 · 1 Kommentar · Kategorien: Europa

sind derzeit Zukunftsmusik. Etwas wehmütig poste ich zum Abschied von vergangenen, unbeschwerten Zeiten meine letzten Planungen.

Schottland, 30.3.-16.4. (Flug gecancelt, Corona-bedingt)
Weitwanderweg John o`Groats Trail. Rückflug: Hamburg, Besuch bei Irene
Ungarn, Plattensee, 2.6.- 19.6.
Organisierte Rundreise. Danach individuelle Kur-Tage am Plattensee, anschliesend Budapest und Bratislava, Rückflug ab Wien
Polen, Krakau und Schlesien, 31.7. – 15.8.
Organisierte Rundreise. Danach Polen individuell: Breslau – Posen – Danzig – Warschau – Rückflug ab Krakau

Der Remstal-Radweges beginnt hinter Schwäbisch Gmünd, in Essingen. Und endet nach 80 km in Remseck, bei der Mündung in den Neckar. Eine der schönsten Etappen ist die letzte.

 

Auftakt ist Waiblingen mit seiner mittelalterlichen Altstadt. Im weiteren Verlauf radelt man durch ein Naturschutzgebiet mit vielfältigen Naturlandschaften.
Waiblingen – Hegnacher Mühle – Remseck (12 km, 1h)
Weiterlesen »

Nach einem Besuch bei Moritz in Karlsruhe verlockt mich am nächsten Morgen das Frühlingswetter zu einem Ausflug in die Natur, anstatt direkt heimzufahren.

 

Ich besuche die Kurorte Bad Wildbad und Bad Liebenzell. Und genieße gleich zwei Frühlings-Spaziergänge in den wunderbar gestalteten Kurparks. Die Sonne scheint, aber die Stimmung ist sehr getrübt durch Corona. Es gilt die Regeln einzuhalten, und fast alle Lokale und Geschäfte sind geschlossen.
Weiterlesen »

Unsere Sonntags-Tour findet Corona-bedingt nicht im VVS-Gebiet statt, sondern wir nehmen die PKWs für eine Rund-Wanderung auf der Schwäbischen Alb. Bei schönstem Frühlingswetter wandern wir in großem Bogen um Bissingen. Zum Albtrrauf und zur Burgruine Teck.
Bissingen – Ochsenwang – Breitenstein – Gelber Fels – Rauber – Burg Teck (Rund, 11 km, 4h)
Weiterlesen »

Weil´s letztes Jahr so schön war komme ich wieder, diesmal Ende Februar.

 

Nun ist die Frühlingsblüte in vollem Gange, und die Temperaturen liegen zwischen 14°-20°C, manchmal gibts ein paar Regentropfen. Bei idealem Wanderwetter erleben wir wunderbare Landschaften, einsame Küstenpfade und eine erblühende Natur.

Weiterlesen »

Man kann Gozo entlang der Küste gänzlich umrunden (ca. 60 km). Wir gehen 3 wunderschöne Etappen, und schaffen damit eine 3/4-Umrundung,

 

Fährhafen Imgarr – Sannat – Xlendi (4:30h, 15 km)
Xlendi – Dwejra Bay                            (2:30h,    8km)
Dwejra Bay – Marsalforn                    (3:30h, 13 km)
Weiterlesen »

Unsere erste Wanderung startet bei 5000 Jahre alten Tempeln (Hagar Qim) und endet an den höchsten Klippen Maltas, den Dingli Cliffs.
Hagar Qim – Ghar Lapsi – Dingli Cliffs (3:30h)

 

Die zweite Tour beginnt im piittoresken Hafen von Marsaxlokk, führt zu schönen Buchten und endet an der langen Uferpromenade von Marsaskala.
Marsaxlokk – St Paul´s Pool – Buchten – Marsaskala (9 km, 3h)
Weiterlesen »

In den 1890er Jahren bauten die Engländer einen Befestigungs-Wall quer durch Malta, als Schutz vor Feinden aus dem Norden. Die Mauer erfüllte ihren Zweck jedoch nie, denn im 2. Weltkrieg kamen die Angreifer aus der Luft. Auf 2 Touren folgen wir dieser Befestigungs-Linie.

Mosta – Victoria Lines – Bingemma Kapelle – Golden Bay, 4:30h
Mosta – Wied Ghasel – Mosta Fort – Victoria Lines, 1:30h

Weiterlesen »