Weil´s letztes Jahr so schön war komme ich wieder, diesmal Ende Februar.

 

Nun ist die Frühlingsblüte in vollem Gange, und die Temperaturen liegen zwischen 14°-20°C, manchmal gibts ein paar Regentropfen. Bei idealem Wanderwetter erleben wir wunderbare Landschaften, einsame Küstenpfade und eine erblühende Natur.

Weiterlesen »

Man kann Gozo entlang der Küste gänzlich umrunden (ca. 60 km). Wir gehen 3 wunderschöne Etappen, und schaffen damit eine 3/4-Umrundung,

 

Fährhafen Imgarr – Sannat – Xlendi (4:30h, 15 km)
Xlendi – Dwejra Bay                            (2:30h,    8km)
Dwejra Bay – Marsalforn                    (3:30h, 13 km)
Weiterlesen »

Unsere erste Wanderung startet bei 5000 Jahre alten Tempeln (Hagar Qim) und endet an den höchsten Klippen Maltas, den Dingli Cliffs.
Hagar Qim – Ghar Lapsi – Dingli Cliffs (3:30h)

 

Die zweite Tour beginnt im piittoresken Hafen von Marsaxlokk, führt zu schönen Buchten und endet an der langen Uferpromenade von Marsaskala.
Marsaxlokk – St Paul´s Pool – Buchten – Marsaskala (9 km, 3h)
Weiterlesen »

In den 1890er Jahren bauten die Engländer einen Befestigungs-Wall quer durch Malta, als Schutz vor Feinden aus dem Norden. Die Mauer erfüllte ihren Zweck jedoch nie, denn im 2. Weltkrieg kamen die Angreifer aus der Luft. Auf 2 Touren folgen wir dieser Befestigungs-Linie.

Mosta – Victoria Lines – Bingemma Kapelle – Golden Bay, 4:30h
Mosta – Wied Ghasel – Mosta Fort – Victoria Lines, 1:30h

Weiterlesen »

Wir wohnen sehr zentral im Touristenzentrum Bugibba. Die Bushaltestelle ist vor der Haustüre, und wir nutzen den Bus für unsere Streckenwanderungen.

 

Der Norden Maltas und Mosta sind besonders gut erreichbar. Wir machen Touren an der Golden Bay, auf Marfa und bei Mellieha.

Weiterlesen »

Malta, die Mittelmeer-Insel zwischen Sizilien und Afrika, ist als Wanderziel eher unbekannt. Erst seit 2018 gibt es (den Autoren sei Dank!) den Rother Wanderführer. Mit dessen Hilfe wandere ich entlang der Küste mit steilen Klippen, zu malerischen Buchten und herrlicher Aussicht.

 

Auf schönen Naturpfaden erlebe ich die erste Frühlingsblüte, sattes Grün, schroffe Felsen, tiefblaues Meer und einen strahlenden Himmel.
Weiterlesen »

Schöne Küstenwanderung, allerdings ist ab der Rummien Bay der Weg schwer zu finden. Vielleicht gerade deshalb eine spannende Wanderung durch einsames Küsten- und Bauerngebiet. Zum östlichsten Punkt Gozos.

 

Rundwanderung (3:30h): Fährhafen Imgarr – Rummien Bay – Salzpfannen – St. Antony´s Battery (Qala Point) – Il-Qala

Weiterlesen »

Ein Ausflug zur Nachbarinsel Gozo ist leicht zu organisieren, die Fähre braucht nur 20 Minuten. Meine Wanderung auf Gozo startet in Xlendi und führt aussichtsreich entlang der Küste zu den beeindruckenden Saguna-Steilklippen bei Sannat. Auf schönem Küstenpfad weiter zum Fährhafen.

 

Küstenwanderung (4:30h): Xlendi (Bus) – Sannat (2h) – Fährhafen (2:30)
Weiterlesen »

Der archäologische Park ist gut zugänglich, und die historischen Zeugnisse befinden sich inmitten schönster Natur. Interessanter kann man Geschichte kaum präsentieren, als auf dem nur 3 km langen Xemxija Heritage Trail.

 

Man spaziert auf einer alten Römerstraße, und Infotafeln geben Auskunft über die antiken Bauwerke und Ruinen.
Weiterlesen »

Die große Mauer verläuft durch die Mitte der Insel, und ich folge ihr ein gutes Stück. Einzige Sehenswürdigkeit in Mosta ist der Dom mit seiner riesigen Kuppel. Doch es gibt ein Natur-Highlight, eine naturnahe Schlucht (Wied), der ich vom Dom bis zum Mosta Fort folge.

Rundwanderung (4h): Mosta Gharusa – Dwejra Lines – Wied Isperanza – Dom – Wied Ghasel – Mosta Fort – Victoria Lines
Weiterlesen »