Vom Stuttgarter Ballungsgebiet in den Naturpark “Schwäbischer Wald”, das ist Erholung für die Sinne. Im oberen Leintal und im Rottal finden wir viel Natur und eine abwechslungsreiche Landschaft. Eine besondere Attraktion sind die vielen kleinen Stauseen, die in den 60er Jahren zum Hochwasserschutz angelegt wurden und nun auch der Naherholung dienen.
Kaisersbach – Aichstrutsee – Welzheim – Alfdorf – Reichenbachsee
Länge 50 Km,  Rundtour,  Start: Kaisersbach
Weiterlesen »

Diesen Sommer (2014) reist unser 21-jähriger Sohn durch China. Für mich der Anlass, unsere große Chinareise von 1991 nocheinmal Revue passieren zu lassen. Viel hat sich seither verändert: Unseren Sohn gab es damals noch gar nicht, und China hat inzwischen eine unglaubliche Entwicklung erlebt. Ich schreibe den Bericht zu unserer damaligen Reise 23 Jahre später. Man sieht mit anderen Augen.

 

Unsere Reise vor 23 Jahren
Im Herbst 1991, als China gerade anfängt sich für den Tourismus zu öffnen, machen wir eine 4-wöchige organisierte Rundreise durch das riesige Reich. Wir wollen die Lebensverhältnisse 15 Jahre nach Mao´s Tod erleben, bevor China sich immer mehr westlich orientiert. Wir erleben Straßen voller Radfahrer, kaum PKW-Individualverkehr, Menschen im “Mao-Look”. Und es gibt keine Verständigungs-Möglichkeit für uns mit den Chinesen (das ist politisch so gewollt, und es fehlt eine gemeinsame Sprache).
PekingShanghaiWuxiNanjingXianChendu – Leshan – EmeishanKumningGuilinGuangzhou (Kanton)Hongkong
Wichtige geistige Lehren in China Weiterlesen »

Der nagelneue Klettersteig wurde im August 2014 fertiggestellt. Der Klettersteig ist eine “Abkürzung” des Reiteralm-Rundwanderweges durch die senkrechte Gasselwand. Als Zu- und Abstieg dient der aussichtsreiche Rundwanderweg. Eine genussvolle Tour, das Dachstein-Massiv immer direkt vor Augen.
Gesamt 2,5 Stunden, Zustieg 30 Min, KS 1 Std, Abstieg 1 Std, C/D
Weiterlesen »

Am Dachstein wurde Klettersteig-Geschichte geschrieben: Friedrich Simony, der Geograph und “Dachstein-Professor”, initiierte den Bau des ersten Klettersteiges der Alpen auf den Dachstein-Gipfel. 1843 erklomm er auf dem neu errichteten Klettersteig den Dachstein und übernachtete am Gipfel. 25 Jahre später (1869) folgte eine Seilsicherung am Großglockner, und 1873 der erste Klettersteig auf die Zugspitze.
Dachstein-Gipfel über Schulter-Anstieg (B): Gesamt 2, 5 Std, Zustieg 30 Min, KS 1 Std, Abstieg 1 Std
Weiterlesen »

In der malerisch verwunschenen Silberkar-Klamm gibt es 3 Klettersteige. Alle Schwierigkeit D und jeweils ca. 1 Stunde Kletterspass. Die Steige lassen sich beliebig kombinieren, alle zweigen von der wilden, durch Stiege gangbar gemachten Silberkar-Klamm ab. Zwischendurch verlockt die Silberkar-Hütte zu einer Rast. Die Silberkar-Klamm ist eine gute Option, wenn das Wetter hochalpine Touren nicht zuläßt.

Weiterlesen »

Kaiserin Sissi besah sich die Berge üblicherweise von der Sänfte aus. Doch den Loser hat sie tatsächlich bestiegen. Deshalb trägt der spektakuläre Südwand-Klettersteig auf den Hausberg von Altaussee den Namen der populären Kaiserin.
Gesamt 3 Std, Zustieg 40 Min, KS 1,5 Std, Abstieg 45 Min, D
Weiterlesen »

Heute regnet es nur einmal. Deshalb gehen wir dorthin wo es sowieso nass ist, in eine wilde Schlucht. Der Action-Klettersteig in der Rußbach-Schlucht wartet mit 5 Seilbrücken auf und allerlei “Mutproben”. Meine Herausforderung ist der “Gattsprung”, ein gewagter Sprung von der einen Schlucht-Seite zur anderen. Der Blick in die Tiefe und auf die Wasserfälle ist einzigartig.
Gesamt 4,5 Std,  KS 3 Std,  Abstieg 1,5 Std, C/D
Weiterlesen »

Erst 2009 eingeweiht, hat der Drachenwand-Klettersteig alles, was Ferratisti brauchen: Er führt durch eine steile Wand, am Einstieg entlang des Wasserfalls, den man anschließend überquert. Packende Tiefblicke zum lieblichen Mondsee und eine spektakuläre 25 Meter-Hängebrücke. Und zum Abschluß macht man Rast unter dem Gipfelkreuz.
Gesamt 4 Std,  Zustieg 30 Min,  KS 2 Std,  Abstieg 1,5 Std,  C
Weiterlesen »