Vom Stuttgarter Ballungsgebiet in den Naturpark „Schwäbischer Wald“, das ist Erholung für die Sinne. Im oberen Leintal und im Rottal finden wir viel Natur und eine abwechslungsreiche Landschaft. Eine besondere Attraktion sind die vielen kleinen Stauseen, die in den 60er Jahren zum Hochwasserschutz angelegt wurden und nun auch der Naherholung dienen.
Kaisersbach – Aichstrutsee – Welzheim – Alfdorf – Reichenbachsee
Länge 50 Km,  Rundtour,  Start: Kaisersbach

Lein-Quelle bei Kaisersbach

Der Lein-Ursprung bei Kaisersbach

Die junge Lein

Die junge Lein, ein winziges Bächlein. Nach 57 km mündet sie, wesentlich größer geworden, bei Abtsgmünd in die Kocher

Aichstrutsee

Der Aichstrut-Stausee ist ein schönes Badeziel an warmen Sommertagen

Von 1957-1961 errichtete der Wasserverband „Lein-Kocher“ elf Hochwasser-Rückhalte-Becken im Leinetal. Die Stauseen werden heute gerne als Badeseen besucht

Leintal-Radweg

Radeln entlang der Lein

Eisenbach-Stausee

Eisenbach-Stausee

Leineck-Stausee

Irgendwie sehen sich die Stauseen alle sehr ähnlich… Hier der Leineck-Stausee

Eine alte Mühle dient heute als Pferdehof

Früher gab es viele Mühlen im Leintal. Diese alte Mühle ist heute ein Pferdehof

Alfdorf

Das alte Rathaus von Alfdorf –

DSC05156

als es zu klein wurde, siedelte die Stadtverwaltung um ins Schloss

DSC05155

Die Würdigung des Lebenswerks von Gustav Massopust hat mich sehr berührt. Im Sudetenland startete seine glänzende Karriere als blutjunger, innovativer Unternehmensgründer, die mit der Vertreibung abrupt endete. In Alfdorf gelang ihm ein Neuanfang.

Reichenbach-Stausee

Noch ein Stausee: der Reichenbach-See bildet den Abschluss des Leintal-Radwegs

… sehr zu empfehlen!

Der Rückweg nach Kaisersbach ist nicht mehr durchgehend ausgeschildert, aber immer noch gut markiert. Und sehr schön zu fahren.

Allee bei Hintersteinenberg

Bildschön und sehr ungewöhnlich: eine lange Obstbaum-Allee zwischen Vorder- und Hintersteinenberg. Hier reifen gerade Äpfel, Birnen und sogar Walnüsse

Kaiserberge

Die Kaiserberge grüßen herüber (auf der Hochebene bei Wahlenheim)

Kaiserberge (von Wahlenheim)

Hüttenbühlsee

Unser letzter See, der Hüttenbühlsee. Von hier aus folgen wir ein Stück weit der Rot

DSC05172

Bestes Quellwasser

Rottal

Das idyllissche Rottal

Schwäbische Gaststätte in Kaisersberg-Cronhütte

Das „Josefle“ ist Institution in Kaisersbach-Cronhütte. Leider macht es gerade Sommerpause

Kaiserberge von Kaisersbach aus

Kurz vor Kaisersbach präsentieren sich noch einmal die Kaiserberge

Eine genußreiche Tour. Viel Natur, idyllisch und ruhig, Stauseen en masse und nie langweilig.

1 Kommentar

  1. Das ging aber schnell!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.