Der Wieslauf Radweg führt von Schorndorf über Feld- und Waldwege durch den Welzheimer Wald, entlang des Limes und vorbei an den Viadukten der historischen Waldbahn. In Welzheim besuchen wir das römische Ost-Kastell, und der Ebnisee lädt ein zum Verweilen. Ab dem Ebnisee geht es durchs Wieslauftal, an der Laufenmühle vorbei, bequem talwärts.
Schorndorf – Michelau – Edelmannshof – Welzheim – Ebnisee – Laufenmühle – Schorndorf
Länge 60 Km,  Rundtour, Start: Schorndorf (S-Bahn)

 

Ölmühle Michelau

Ölmühle Michelau

Wir starten in Schorndorf. In Michelau verlassen wir das Wieslauftal und steigen auf der “Hohen Straße” steil bergan. Die “Hohe Straße” war im Mittelalter ein wichtiger Verkehrsweg, der von Ellwangen über Winnenden bis Marbach am Neckar führte. Es gab regional verschiedene Namen für diesen Verbindungsweg: Kaiserstraße (im Schurwald), Königstraße, Heerweg, Hochstraße.

Edelmannshof

Am Edelmannshof angekommen, haben wir auf 5 Kilometern länge 250 Höhenmeter überwunden

Auf der Hochebene reift die Frucht

Sternwarte Welzheim

Sternwarte Welzheim

Welzheimer Wald

Viel Wald rund um Welzheim

Welzheim

Die Römer errichteten 2 Limes-Kastelle im heutigen Welzheim.Das Westkastell ist heute komplett überbaut, das Ostkastell ist ein archäologischer Park mit rekonstruierten Befestigungen. Eine ideale Kulisse für die “Römertage”. Einmal im Jahr bevölkern römische Legionäre und Handwerker das Ostkastell und geben Einblick in den militärischen und zivilen Alltag vor 2000 Jahren.

Ost-Kastell Welzheim

Das rekonstruierte Ostkastell in Welzheim, Teil des Obergermanischen Limes

Römertage in Welzheim

Historische Gruppen im Ostkastell

Römerinnen beim Spinnen

Römerinnen beim Spinnen

Klein-Kastell bei Welzheim

Ein weiteres kleine Freilichtmuseum bei Welzheim zeigt ein Klein-Kastell, das Teil der Limes-Grenzbefestigung war

Klein-Kastell bei Welzheim

10-20 römische Legionäre bewachten hier die Grenze

Ebnisee

Waldschänke Ebnisee

Zum baden ist es noch zu kalt, doch die Waldschänke am Ebnisee bietet einen idyllischen Platz für eine Pause

Ab dem Ebnisee geht es nur noch bergab, zuerst durch die schroffe Wieslauf-Schlucht, dann im breiten Tal der Wieslauf Wieslauf Radweg

Laufenmühle

Die Laufenmühle beherbergt eine Lebens- und Arbeitsgemeinschaft mit behinderten Menschen. Für Besucher gibt es ein tolles Café, Kaffeerösterei, Tiere, Erfahrungsfelder für die Sinne

Flößer an der Wieslauf

Ab der Laufenmühle wurde im 18. und 19. Jh Scheiterholz in die Rems geflößt. Der Ebnisee wurde damals aufgestaut und lieferte das Wasser zum Flößen

Bahnhof Michelau, Waldbahn

Am alten Bahnhof von Michelau fährt die historische Waldbahn vorbei, die am Wochenende zwischen Schorndorf und Welzheim verkehrt

Die Tour ist äußerst vielfältig. Wald, Wiesen, Felder, die Hohe Straße aus der Zeit der Stauffer, der Limes und Relikte der Römer bei Welzheim. Gerade zur rictigen Zeit trifft man auf den Ebnisee für eine erholsame (Bade-)Pause. Die Rückfahrt ist ein angenehmes Highlight: Erst durchfährt man die wilde Wieslaufschlucht und rollt dann gemächliche hinunter im breiten Wieslauftal. Sehr empfehlenswert, und für uns nur machar mit dem Pedelec.

1 Kommentar

  1. Hallo Lisa, vielen Dank für die gute Beschreibung dieser Tour, wir haben sie genau so heute gemacht. Es war landschaftlich sehr schön, und auch Baden war heute möglich :) Viele erschöpfte aber zufriedene Grüße aus dem Stuttgarter Westen! Claudia

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>