Die eleganten Drei Türme zählen zu den bekanntesten Gipfelgestalten im Rätikon. Beeindruckend sind auch die wuchtigen Kalkstöcke der Sulz- und Drusenfluh, die sie flankieren. Auf einer fantastischen Gratroute, dem Golmer Höhenweg, nähert man sich den bleichen Berggestalten von hoch oben.
Bergstation Golm (1892m) – Geißspitze (2334m) 2,40h, Lindauer Hütte (1744m) 1,5h, Latschätzer Höhenweg 1,5h, gesamt 5,40h, 800 Hm

Bergglück pur: Strahlender Himmel, Berge rundrum, und 3 Highlights auf einen Blick: Silveretta (li), Saulakopf (mi, 2516m) mit seinem Klettersteig (C/D, 5:30h), Zimba das Wahrzeichen des Montafons (re)

2015 musste ich mich an gleicher Stelle mit der Aussicht zum nahen Golmer Joch (2124 m) begnügen. Die Berge waren wolkenverhangen

Doch auch Wolken haben ihren Reiz: Der Gratweg ohne Bergkulisse (8/2015) hat die volle Aufmerksamkeit. Links das Geishorn, der höchste Gipfel des Golmer Höhenweges. Von dort steigt man zur Lindauer Hütte ab

Heute (7/2022) ziehen die majestätischen Rätikon-Berge den Blick auf sich: 3-Türme (li) und Drusenfluh. Der Gratweg davor verliert an Aufmerksamkeit

Blick zurück auf den ersten Teil des Golmer Höhenwegs (ganz ohne Zimba im Hintergrund, August 2015). Mit Kreuzjoch (von links), Latschätz-Kopf und Golmer Joch. Der Zickzack-Weg führt hinunter zur Latschätzer Alm

Heute (7/2022) zeigt sich die elegante Pyramide der Zimba in voller Schönheit. Davor das Relltal, über das man zur Heinrich-Hüter-Hütte und zum Lünersee aufsteigen kann

Gipfel-Foto auf der Geißspitze (2334m)

Und in anderer Richtung zum Hochjoch oberhalb Schruns (re) mit der Wormser Hütte. Links im Hintergrund die Rote Wand mit Lechquellen-Gebirge, und rechts davon der Arlberg bei St. Anton / Lech

Schon beim Abstieg: Geishorn und der Gratweg, auf dem ich gekommen bin. Im Hintergrund (mi) Schesaplana, rechts daneben der Brandner Gletscher mit der Mannheimer Hütte

Welch ein Anblick beim Abstieg! Immer die 3-Türme / Drusenfluh vor Augen

Unten, im Talschluss des schönen Gauertals, liegt die Lindauer Hütte am Fuss der Sulzfluh

Ein Murmeltier springt vor mir über den Weg, und posiert dann vor seiner Höhle für ein Foto

Der Latschätzer Höhenweg von der Lindauer Hütte zurück zur Golmer Bergstation (1:30h) bildet den krönenden Abschluss einer wunderbaren Tour

1 Kommentar

  1. Sehr geehrte Frau Lisa,

    Deine Fotos sind schön.

    DANKE für diese wunderbaren Landschaften. Du machst immer meinen Tag!

Schreibe einen Kommentar zu Slavko Krivokapić Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.