Die Insel Phu Quok bietet alles, was sich Urlauber wünschen: Feinsandige, mit Palmen dekorierte, weiße Strände. Angenehmes Klima mit Wassertemperaturen um 28 Grad, freundliche Menschen und günstige Unterkünfte. Diese Vorzüge locken immer mehr Touristen auf die Insel, und so wird überall gebaut – und viel zerstört, was Urlauber anzieht.

 

Pnom Penh (Kambodscha) – Ha Tien (vietnamesische Grenzstadt) – Insel Phu Quoc

Ganz einfach läßt sich der Transport von Pnom Penh zur Insel Phu Quoc organisieren. Man kauft in Pnom Penh ein Kombi-Ticket Bus/Boot, das beinhaltet: Abholung vom Hotel, per Minibus nach Ha Tien (180 km, 4h), und per Schnellboot (1h 15min) zur Insel.

 

Unsere Reise gestaltete sich etwas abenteuerlich, weil unsere Abholung vom Hotel in Pnom Penh nicht klappte. Unser Bus fuhr ohne uns, doch auf unseren Anruf hin ließ die Agentur uns abholen, setzte uns in einen Minibus nach Campot (4h), ließ uns per PKW zur Grenze bringen (1h), dort regelte man die Pass- und Visum-Formalitäten für uns. Wir gingen zu Fuß über die Grenze, wo ein Bus für uns bereit stand. Der Bus fuhr zur Agentur in Ha Tien, lud weitere Passagiere ein und brachte uns zur Fähre, die wir pünktlich zur Abfahrtszeit erreichten. Unglaublich – ein kambodschanisch-vietnamesisches Organisations-Wunder.

DSCN4368

Wunderschöne Reisfelder-Landschft nahe Campot (aus dem Bus fotografiert)

DSCN4369

Es ist Erntezeit, und der Reis wird zum Trocknen ausgebreitet (aus dem Bus)

DSCN4370

Geschafft! Als letzte Passagiere  besteigen wir in Ha Tien unser Boot, die Superdong VI

Insel Phu Quoc

DSCN4389

Wir haben uns in der Insel-Hauptstadt einquartiert, in Duong Dong. Auch hier gibt es wunderbare, lange Sandstrände

DSCN4390

Karibik-feeling

DSCN4375

Es weihnachtet sehr, auch im buddhistischen Vietnam

DSCN4413

Strandbar fürs Mittagessen, daneben Liegestuhl und Sonnenschirm. Wir sind bestens versorgt…

DSCN4421

auch mit leckerer Ananas zum Nachtisch. Von der netten Dame kunstvoll geschält und aufgeschnitten

Sonnenuntergang und Nachtmarkt in Duong Dong

DSCN4426

Abends wandern wir am Strand entlang, vorbei an edlen Resorts (mit Christbaum!), nach Duong Dong

DSCN4427

Im Hafen liegen Fischerboote und die Urlauber-Ausflugsflotte

DSCN4462

Am Leuchtturm gibt es einen kleinen Tempel und beste Aussicht auf den Sonnenuntergang

DSCN4452

Welch schöne Kulisse für Hochzeitsbilder

DSCN4455

Nur auf Phu Quoc, fast nirgendwo anders in Vietnam, kann man den Sonnenuntergang vom Strand aus erleben

Nachtmarkt

DSCN4467

Der Nachtmarkt bietet Kleidung, Souvenirs und vor allem Essbares. Berühmt sind die Fisch- und Meeresfrüchte-Restaurants

DSCN4469

4 X Pfeffer: grün, rot, schwarz, weiß

Grüner Pfeffer wird unreif geerntet, und in Lake eingelegt, um die Nachreifung zu verhindern. (mild)
Roter Pfeffer ist vollreifer Pfeffer, in Lake eingelegt. (Er kombiniert den reifen und würzigen Geschmack des schwarzen Pfeffers mit der Frische des grünen Pfeffers)
Schwarzer Pfeffer wird knapp vor der Reife geerntet, wenn sich die ersten Beeren rot färben, und in der Sonne getrocknet (gutes, starkes Aroma)
Weißer Pfeffer wird aus vollreifen Pfefferfrüchten gewonnen. Die äußere Hülle und das Fruchtfleisch der Pfefferbeere wird entfernt durch Einweichen der frisch geernteten Beeren in langsam fließendem Wasser. Das Fruchtfleisch löst sich vom Kern und wird mechanisch entfernt. Der Kern wird getrocknet und als weißer Pfeffer verkauft. (gleiche Schärfe wie schwarzer Pfeffer, aber anderes Aroma)

DSCN4477

Wir essen Nudelsuppe in einem Lokal für Einheimische. Wir wollen keine Fische essen, die uns traurig aus den Wasserbecken heraus anschauen

DSCN4476

Ratz-fatz ist unsere Suppe hergerichtet. Die erste Dame füllt Nudeln in die Schale, die zweite gibt Gemüse drauf, die dritte Brühe. Uns schmeckt´s!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>