Im Zentrum Pyn U Lwin steht ein Uhrturm, London´s Big Ben nachempfunden. Jede Stunde spielt er auch eine ähnliche Melodie. Überall finden sich noch die hübschen Häuser aus der Kolonialzeit, viele als Hotels genutzt. Leider sind viele Gebäude sehr heruntergekommen, doch der englische Einfluss ist überall spürbar.

 

Ein schöner Ort, um ein paar Tage zu entspannen: Wir besuchen den wunderbar (von den Engländern) angelegten, riesigen Botanischen Garten und wandern zu einem spektakulären Wasserfall mit Badebecken.

Vom Staub Mandalay´s ins frische Bergland

Gerne wären wir von Mandalay aus mit dem Zug nach Pyn U Lwin gefahren. Doch die unchristliche Abfahrtszeit um 4 Uhr morgens hält uns davon ab. Zugfahren in Myanmar ist ein Erlebnis. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 40 Km/Std ist jedes andere Verkehrsmittel schneller, doch vor allem die Bergstrecken haben ihren landschaftlichen Reiz. Und die antike Schmalspurbahn und die abentheuerlichen Viadukt-Konstruktionen wecken nostalgische Gefühle.

Pickups fahren überall hin

Wir fahren also mit einem öffentlichen Pickup. Auf der Ladefläche sind Holzbänke installiert, und auf dem Dach gibt es Platz für Gepäck und weitere Mitfahrer (nur Männer, oder Touristinnen, denn ich musste das ja auch mal ausprobieren). Mit 40 Leuten ist ein Pickup in der Hauptverkehrszeit noch nicht ganz ausgelastet. Wir ergattern den etwas teureren Platz in der Fahrerkabine und haben es dort recht komfortabel.

Ausflug zum Wasserfall bei Pyn U Lwin

Auf dem Weg zum Wasserfall treffen wir auf einen Höhlentempel

DSCF0769

Er lebt seit 17 Jahren hier. Ein wunderbarer, stiller, meditativer Ort

DSCF0787

Am Wasserfall gibt es sogar ewas leckeres zu essen, auf dem offenen Feuer gezaubert

3 Kommentare

  1. Hallo,wir wollen im November 2016 nach Myanmar reisen,muß ich da alle Unterkünfte voraus buchen oder kann ich auch individuell reisen?

    vielen Dank

    • Liebe Claudia, ich bin vor 3 Jahren gereist. Ich kann nur über den damaligen Zustand berichten: 2013 waren die Hotelkapazitäten nicht ausreichend für den aus dem Westen anreisenden Besucherstrom. Ohne Vorbuchung hätte man kein oder nur teure Zimmer bekommen. Ich empfand es als große Einschränkung, mich immer im Voraus festlegen zu müssen und zu buchen. Viel Spaß bei deinen Vorbereitungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.