Im Zemi-Tal folgt man stetig einem kleinen Bächlein. Ein enges Tal – Vogelgezwitscher – die Bienen summen. Vor Jahren noch abenteuerlich zu begehen, ist der Weg inzwischen durch Stufen und Brücken „geglättet“. Sogar Wegweiser gibt es. Als Rückweg empfiehlt sich das Liebestal von Göreme mit schönem Café.

Zemi-Tal, Höhenweg zurück nach Göreme (10km, 3h)

 

Das Café am Eingang des Tales kommt leider zu früh für uns

Hidden Church

Der Weg zur „Versteckten Kirche“ lohnt sich, schon wegen der Aussicht

hinüber zur Felsenburg von Uchisar. Und zu Göremes Liebestal. Dahin führt unser Rückweg. Die riesigen Felsgestalten waren schon häufig im Blickfeld. Heute wollen wir sie aus der Nähe sehen

Die „Hidden Church“, umgeben von Felsen

Bei meinem ersten Besuch lud mich der Ticketverkäufer zum Tee ein, vor seine Hütte. Rosen blühen, Vögel zwitschern – welch ein entspanntes Sein

Zemi Tal

1 Km wandert man auf staubigem Feldweg. Dann wird es idyllisch! Ein Naturpfad folgt dem Bächlein durchs Tal

Das Tal ist schmal,

umrahmt von Felsen

Wo man früher kraxeln musste, gibts jetzt Brücken

Sogar Wegweiser wurden aufgestellt

Orchideen auf den Wiesen

Am Ende des Tales lädt mich eine Familie zum Tee ein. Sie haben hier eine kleine Höhle/Hütte und einen großen Garten und Bienen. Sie interessieren sich sehr für die Lebensumstände in Deutschland

Fast wieder oben auf der Hochebene, hat man Ausblicke zum Zemi-Tal

1. Rückweg-Variante: Auf der Hochfläche nach Göreme,

immer mit wunderbarer Aussicht. Zum Bozdag, Göremes Tafelberg, davor die Rosentäler

In anderer Richtung zeigt sich der Vulkanberg Erciyes bei Kayseri

Abendessen in Göreme, Tunfischsalat

2. Rückweg-Variante: Das Liebestal von Göreme

Wunderbare Ausblicke auf der Hochfläche. Zu den Rosentälern und dem Bozdag,

und in anderer Richtung zum nahe gelegenen Uchisar

Das Liebestal von Göreme (Görkündere Vadisi) hat ähnlich prächtige Felsgestalten aufzuweisen, wie das bekannte Liebestal nahe Uchisar.

Am Ausgang des Tales gibt es ein Café, das sich auf das vielfältige, bunte türkische Frühstück spezialisiert hat. Das kann man den ganzen Tag hier bekommen

Ein Schild an der Hauptstraße weist den Weg

Zemi Tal 2017

Erinnerungen werden wach – damals sind wir oben eingestiegen ins Tal. Der Weg war schwer zu finden und zudem recht anspruchsvoll, mit Seilsicherungen und Bachquerungen

Die Sonne geht unter in Kappadokien, 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.