Die Seilbahn zum Lünersee diente ursprünglich als reine Materialseilbahn für den Bau und Unterhalt des Lünersee-Staudamms. Seit 1959 kommen die Ausflügler, vor allem zum Wandern. Meine Rundwanderung führt zur Totalp-Hütte, mit der Schesaplana, dem höchsten Gipfel des Rätikons als Blickfang.
Gesamt 3,5h, 400 Hm, Lünersee-Bergstation (1983 m) – Totalphütte (2385 m) 1,5h, Rückweg über Lünersee-Alm 2h

DSC03012

Morgens um 7.30 Uhr bin ich in Stuttgart losgefahren, und um die Mittagszeit schwebe ich hinauf zum Lünersee. Ein lohnendes Klettersteig-Ziel ist der Saulakopf (links), vielleicht ein anderes Mal…

Saulakopf-Klettersteig
Gesamt 6h (D)
, Zustieg ab Lünersee-Bergstation 1,5h, KS 2,5h, Abstieg bis Bergstation 2h

DSC03041

Eine schöne Wanderung führt vom See hinauf zur Totalp-Hütte, und auf einem Rundweg wieder zurück

DSC03031

Darf ich vorstellen: Die Schesaplana ist mit 2965 m der höchste Berg im Rätikon. Über ihren Gipfel verläuft die Staatsgrenze zwischen Österreich (Vorarlberg) und der Schweiz (Graubünden)

DSC03034

Die Totalm-Hütte (2385 m) ist Ausgangspunkt für die Besteigung der Schesaplana. Doch dafür reicht die Zeit leider nicht, und ich steige in weitem Bogen wieder hinunter zum See

DSC03019

Eine aussichtsreiche, wunderschöne Genußtour

DSC03045

Ich blicke hinüber zu dem Pfad, über den ich aufgestiegen bin

DSC03057

Bei der Lünersee-Alm zweigt der Weg zur Lindauer Hütte (4h) ab. Nächstes Mal gibt es wieder eine Hüttentour…

 

 

 

1 Kommentar

  1. Hütten-Rundtour um die Rätikonberge und über die Schesaplana, lang ist es her, aber Deine Bilder wecken die Erinnerung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>