Der Mindelheimer Klettersteig ist dem Hindelanger in vielem ähnlich. Beide sind in den 70er-Jahren angelegte Grat-Routen, und auch vom Schwierigkeitsgrad (C) her vergleichbar.
Gesamt: 9 Std,  Zustieg zur Fiderepass-Hütte: 3 Std,  Fiederepasshütte – KS – Mindelheimer Hütte: 4 Std,  Abstieg: 2 Std;   (C)

Mindelheimer Klettersteig

Im Wildental bei Mittelberg

Wir starten im Wildental bei Mittelberg am späten Nachmittag mit dem Hütten-Aufstieg (3 Std). Von oben grüßen schon die Schafalpenköpfe, die der Mindelheimer Klettersteig überschreitet

Aufstieg zur Fiderepass-Hütte

Ein steiler und ausgesprochen schöner Weg führt hinauf zur Fiderepass-Hütte

Fiederepass-Hütte

Die Fiderepass-Hütte wurde kürzlich erweitert und bietet nun ausreichend Übernachtungsplätze. Dahinter der Hohen Ifen

Mindelheimer KS

Fröhliches Kraxeln auf dem Grad

Mindelheimer KS

Ein sehr abwechslungsreicher, mäßig schwieriger Klettersteig

Walm.Horn-Bahn, Mittelberg, Wildental, Ifen und Gottesäcker

Weite Ausblicke, hier auf die Walmendinger Horn-Bahn, Mittelberg, Ifen und Gottesäcker

Ein schöner Klettersteig, doch danach zieht sich der Abstieg unangenehm in die Länge.

1 Kommentar

  1. Ein Klassiker in den Allgäuer Alpen. Wem der mindelheimer Klettersteig gefallen hat, sollte auch den Hindelanger Klettersteig machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.