Am Fuße des Hagbergturms gibt´s freundliche Bewirtung – und oben Rundum-Aussicht. Weiter durch Wiesen, Felder, Obstbäume zur Menzlesmühle mit klapperndem Mühlrad, einem idealen Rastplatz. Durch bunten Herbstwald zurück nach Gschwend.

 

Gschwend – Hagbergturm – Menzlesmühle (11km, 3h)

Zwei pagodenartigen Aufsätze im Jugendstil krönen den Turm, der seit 1936 vom Schwäbischen Albverein betreut wird. Wir genießen Kaffee und Kuchen, dazu den Ausblick auf weidende Kühe – fast wie im Allgäu…

Welch goldener Herbsttag heute!

Highland-Rinder beim Haghof – der Radfahrer versteht sich gut mit dem schönen Tier

Postkartenreife Idylle – die Menzlesmühle mit klapperndem Mühlrad,

das für meditative Hintergrundsmusik sorgt bei unserer Rast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.