Von Schlat geht es hinauf zur Albhochfläche, wo das Wasserberghaus im Naturpark Wasserberg-Haarberg steht. Auf dem Albsteig aussichtsreich am Albtrauf entlang bis zum Fuchseck, einem vorzüglichen Aussichtsplatz für die 3-Kaiser-Berge. Und auf direktem Weg wieder hinunter nach Schlat.
Schlat-Wasserberghaus-Fuchseck (10km, 3:30h)

 

Heute wandern wir in großem Bogen um das Dorf Schlat (gesprochen Schlaat). Durch  Streuobstwiesen hinauf,

ein Stück am Albtrauf entlang, und vom Aussichtspunkt Fuchseck steil hinunter, zurück nach Schlat

Jede Menge Kirschbäume, am Horizont der Hohestaufen

Oben am Albtrauf angekommen, halten wir Rast im Wasserberghaus

mit bester Aussicht auf die 3-Kaiser-Berge

Wander-Optionen im Naturpark Wasserberg-Haarberg. Wir wandern weiter über den Weiler Gairen zum Fuchseck

Der Eschenbacher Hausberg Fuchseck mit den schönen Aussichtplätzen wird auch Dr.-Engel-Ruhe genannt, nach Dr. Theodor Engel, der von 1885-1919 Pfarrer in Eschenbach war

Das Fuchseck war sein Lieblingsplatz bis ins hohe Alter. Auf seinem Grabstein in Eschenbach steht „Theolog und Geolog“. Theodor Engel war einer der profundesten Kenner der Schwäbischen Alb

Steiler Abstieg zum Fuchseckhof und zurück zum Ausgangspunkt in Schlat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.