Die Loipen in Ibach bei St. Blasien sind benannt nach der erfolgreichen Langläuferin Steffi Böhler (Silbermedallie 2006 in Turin, Bronzemedaille 2014 in Sotchi). Uns zieht es hierher, weil Ibachs Loipen vorwiegend in offenem Gelände verlaufen. Wir wollen heute Sonne!
Steffi-Böhler-Loipen (10 km, leicht-schwer)

DSC04825

Startpunkt ist die Kirche in Unteribach

DSC04810

Selbst im Wald gibt es heute Sonne

DSC04807

In Oberibach (Hintergrund) startet der Ibacher Panoramaweg, da war ich vor Jahren mal unterwegs. Ein 12 km langer, aussichtsreicher Premium-Wanderweg, im Sommer sehr zu empfehlen

DSC04806

Der Loipenplan. Wir laufen das Komplett-Programm (10 km)

DSC04826

Als Abschluss die Steffi-Böhler-Loipe 4, am Skilift vorbei,

DSC04831

zum Gasthof Kranz, der uns gerade recht kommt für eine Einkehr

DSC04830

Die Gaststube im 1. Stock ist uralt und ganz aus Holz. Die Wirtin freundlich,das Essen gut, und die Aussicht vom sonnigen Balkon super

St. Blasien

DSC04835

Ab den 1880er-Jahren war St. Blasien ein angesehener und vornehmer Kurort. Die Prominenz aus ganz Europa suchte in zahlreichen Kliniken Heilung

DSC04834

Das Stadtbild wird beherrscht vom gewaltigen Dom

DSC04839

mit der riesigen Kuppel

DSC04843

Kaffee trinken wir im Domhotel. Im Café hängt diese nostalgische Winter-Ansicht von St. Blasien

DSC04845

Kaffee und Schwarzwälder Kirschtorte mit Aussicht

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>