Nach der Steinbocktour und dem Heilbronner Weg verbringe ich einen erholsamen Nachmittag in Oberstdorf. Am Abend mache ich mich auf den Weg ins Tannheimer Tal.

 

Am nächsten Tag ist es mit 28° fast zu warm zum Wandern, und morgen soll´s regnen. Also keine Übernachtung auf der Tannheimer Hütte, sondern eine eintägige Genußtour mit Seilbahn-Unterstützung.
Füssener Jöchle – Friedberger Klettersteig – Rote Flüh – gleicher Weg zurück zur Seilbahn (5h).

 

DSC00107

Am Jochpass zwischen Bad Hindelang und Oberjoch gibt es eine schöne Aussichtskanzel

DSC00106

Links der Breitenberg, links daneben kann man den Kleinen Daumen ahnen. Rechts das Imberger Horn mit der Bergbahn. Links davon: Entschenkopf, ganz im Hintergrund das Nebelhorn, Rotspitze

DSC00112

Die Tannheimer Berge im schönsten Abendlicht: Schartschrofen, Rote Flüh und Gimpel, meinen morgigen Gipfelziele

DSC00116

Ich übernachte in Grän und fahre mit der ersten Bergbahn hinauf zum Füssener Jöchle

DSC00140

Blick vom Füssener Jöchle auf die Große Schlicke (2059m), einen interessanten, alleinstehenden Berg

DSC00134

Für die Besteigung der Großen Schlicke (2h) umwandert man den Berg und erreicht den Gipfel von der anderen Seite her. Im Tal die Füssener Hütte und die Otto-Mayr-Hütte (Ü). Weiter ginge es über die Nesselwängler Scharte zur Tannheimer Hütte

DSC00135

Meine Ziele heute: Schartschrofen (grüner Gipfel ganz rechts) mit Friedberger Klettersteig, und Rote Flüh. Der imposante Kletterberg in der Bildmitte ist der Gimpel, dahinter die Köllenspitze

DSC00126

Vom Schartschrofen, präsentiert sich ein Berg-Panorama wie gemalt

Rechts Gaishorn, Rauhorn, Kugelhorn, davor das Vilsalp-Tal mit dem Vilsalp See.
Bildmitte: Vom Neunerköpfle geht es über Almen zur Landsberger Hütte. Dahinter der Hochvogel

Friedberger Klettersteig, Schlusspassage

Friedberger Klettersteig am Schartschrofen

Rote Flüh

Das nächstes Gipfelziel ist die Rote Flüh, erreichbar über einen gesicherten Weg, den Friedenssteig

Gimpel und Köllenspitze

Von der Roten Flüh eröffnet sich der Blick auf Gimpel und Köllenspitze

Hier drehe ich heute um, und mache mich auf den Rückweg zur Seilbahn. Diese aussichtsreiche Tour war ein genußreicher Abschluß meiner Bergwoche im Allgäu. Nun gehts auf die Autobahn und zurück nach Stuttgart.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>