Herbstliches Farben-Feuerwerk verschönt unsere Tour durch die Täler von Neckar, Murr, Bottwar und Schotzach.  Auf fast ebenen Wegen, fahren wir durch Weinberge, Obstwiesen, Feld und Wald. Ludwigsburg – Marbach – Steinheim – Beilstein – Ilsfeld – Schotzachtal – Heilbronn Länge 45 Km, Streckentour, Start: Ludwigsburg, Ziel: Heilbronn

Neckartal

DSC07492

Wir starten an einem besonders schönen Teil des Neckartal-Radweges. Zwischen Ludwigsburg und Marbach radelt man direkt am Neckar, und auf der anderen Wegseite wächst der Wein

DSC07489

Bei Marbach überqueren wir den Neckar

DSC07491

In Marbach wurde Friedrich Schiller 1759 geboren. Die gut erhaltene Altstadt lohnt einen Besuch

Marbachs historische Altstadt ist auf drei Seiten von der alten Stadtmauer und Wehranlagen umgeben. Seit 1983 denkmalgeschützt, lädt das mittelalterliche Fachwerk-Städtchen zu einem Bummel durch die alten Gassen ein.

 

Die Schwaben sind stolz auf Schillers Geburtsstadt Marbach mit dem Literatur-Archiv. Und so leiteten sie die britische Königin Elisabeth II. fälschlicherweise hierher, wo sie doch eigentlich das Gestüt Marbach auf der schwäbischen Alb besuchen wollte.

Murrtal

Gleich nach Marbach verlassen wir den Neckartal-Radweg und fahren weiter entlang der Murr. Der Weg ist bestens ausgeschildert: Es sind noch 38 km bis Heilbronn.

DSC07487

Der Radweg verläuft auf einer ehemaligen Bahntrasse. In Steinheim erinnert der alte Bahnhof und die Dampflock an vergangene Eisenbahn-Zeiten

DSC07484

Hier lagen einmal die Eisenbahn-Gleise. Die Bahn fuhr von Marbach nach Heilbronn.

Bottwartal

Burg Lichtenfels

Oberhalb des Bottwartals erhebt sich die Burg Lichtenfels, eine der besterhaltenen Burgen der Staufferzeit. Man kann sie besichtigen. Was fehlt ist ein Burgcafé…

DSC07465

Beilstein mit Burg und Weinbergen

Die Burg Beilstein ist heute eine Tagungsstätte und Haus der (ev.) Kinderkirche. Ich habe gute Erinnerungen an ein inhaltlich wunderbares Chor-Workshop dort. Die Lage des  Seminarhauses, eingebettet in die Natur und innerhalb der historischen Mauern ist einmalig schön.

DSC07481

Im Herbst zeigen sich die Weinberge im prächtigsten Kleid

DSC04173

Wo einst die Schmalspurbahn schnaufte, verläuft heute unser komfortabler Radweg

DSC07474

Ein riesiges blau leuchtendes Feld. -  Blaukraut!

Schotzachtal

Auch durchs Schotzachtal verkehrte die Bahnlinie nach Heilbronn. Heute gehört die Strecke den Radlern

DSC07467

Entlang der Schotzach, durch herbstlichen Wald

Öttinger Mühle im Schotzachtal

DSC07470

Die Öttinger Mühle mahlt nicht nur das Mehl, sie betreibt auch eine Bäckerei und verkauft in ihrem schönen Hofcafé eine Vielfalt an ungewöhnlich leckeren Kuchen. Täglich geöffnet, außer am Montag

Kurz vor Heilbronn mündet die Schotzach in den Neckar und wir treffen wieder auf den Neckartal-Radweg. Man könnte ihm folgen bis Heidelberg.

Variante 2015: Rundkurs zurück ins Neckartal

Ein Jahr später, im September 2015, fahren wir nur bis zur Öttinger Mühle und im Rundkurs zurück nach Marbach.

Ilsfeld

Das aufwändige Renaturierungs-Projekt in Ilsfeld ist gelungen: Die 1948 begradigte Schozach fließt wieder in kleinen Kurven durch Ilsfelds Ortsmitte

Ilsfeld

In Ilsfeld verlassen wir die Bahntrasse und queren hinüber zum Neckartal

Neckarwestheim

Neckarwestheim mit seinem Atomkraftwerk kündigt sich durch fette Strommasten und viele Leitungen an

Schloss Liebenstein, Märchenschloss bei Neckarwestheim

Das Schloss wird heute als Restaurant und Hotel genutzt. Und die Schlosskapelle für Hochzeiten und Taufen in besonderem Rahmen.

Schlosshotel Liebenstein

Gleich neben dem Golfclub liegt das traumhaft schöne Schlosshotel Liebenstein

DSC04184

in einem weitläufigen Gelände mit schönen Gartenanlagen und weiteren Gebäuden. Hier die Küferei, darunter befindet sich der Weinkeller

Ein besonderes kunsthistorisches Kleinod ist die prächtige Kapelle Liebensteins, mit Stilelementen aus Gotik und Renaissance. 1599 vom Heilbronner Baumeister Jakob Müller nach dem Vorbild der Stuttgarter Schlosskirche errichtet, zählt sie zu den aufwändigsten Kapellen, die in einer Schlossanlage zu findet ist.

DSC04186

Die Schlosskapelle, ein wunderbarer Rahmen für Hochzeiten und Taufe

Rathaus Ottmarsheim

Am schönen Marktplatz von Ottmarsheim machen wir Kaffeepause

DSC04134

Oberhalb von Mundelsheim treffen wir auf die Neckartal-Weinberge und fahren über Höpfigheim nach Benningen

DSC04170

Wir statten unserem eigenen Weinberg in Benningen einen Besuch ab, wo in sonnigen Steillagen unser hauseigener Trollinger wächst. Nächstes Wochenende treffen wir uns hier zur Weinlese. Alle Anzeichen stehen gut für einen excellenten 2015er

4 Kommentare

  1. der Kuchen in der Mühle sieht ja so gut aus ….

  2. man sollte die Tour auf keinen Fall montags machen, da hat die Mühle zu und es gibt keinen Kuchen …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>