Vom ADAC oder aus dem Supermarkt-Prospekt kommen unglaubliche Angebote von RSD (Reise Service Deutschland): Eine Woche Studienreise Nordzypern und Türkei für 99€. Oder die klassische Studienreise zu den 4 Königsstädten Marokko´s für 399€. Ich hab die Nordzypern/Türkei-Reise im Dezember mitgemacht, und um es vorweg zu nehmen: Es gibt keinen Haken, die Reise findet statt, exakt wie im Prospekt beschrieben. Das Preis-Leistungsverhältnis ist nicht zu toppen.

 

Leistungen gemäß Angebot
Reisetermin war vom 14.-21. Dezember 2014, der einzige Zeitraum, der zur Zeit meiner Anfrage noch ohne Saison-Zuschläge möglich war. In den 99€ Grundpreis ist enthalten:

  • Hin- und Rückflug von Stuttgart nach Nordzypern mit Zwischenlandung in Antalya
  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbüffet in 4-5* Hotels (Landeskategorie)
  • 3 Tage Besichtigungen in Nordzypern (Kyrenia, Famagusta, Nikosia) von einem Strandhotel aus
  • 3 Tage Türkei (Taurusgebirge, Aphrodisias, Pamukkale, Antalya), jede Nacht in einem anderen Hotel

Vor Ort buchte jeder Teilnehmer alle Ausflüge incl. Führungen und 7 X Abendessen für 130€.
Für mich als Alleinreisende kam der Einzelzimmer-Zuschlag von 150 € dazu.

 

Details

  • Für Nordzypern muß man in der Türkei zwischenlanden, denn nur die Türkei erkennt die Nordzyprische Republik an und fliegt den Flughafen in Ercan an. Bei der Zwischenlandung in Antalya bleibt man im Flugzeug sitzen, die Besatzung wechselt, und die Reiseleiter kommen an Bord.
  • Die Hotels hielten was sie versprachen: Durchgehend gute Hotels, zum Teil direkt am Strand gelegen wie die 3 Nächte in Zypern und die vorletzte Nacht in Kemer. Die letzte Nacht verbrachten wir in einem edlen Hotel direkt am Flughafen, man hätte zur Abfertigungshalle hinüberlaufen können.
  • In der Türkei nahmen wir gemäß Beschreibung an 3 Verkaufs-Veranstaltungen teil: Teppiche, Leder, Schmuck. Klar waren die Verkäufer bemüht, unsre Kaufbereitschaft zu wecken. Aber es gab keine Aufdringlichkeiten oder gar Nötigungen.
  • Die Reise war bestens organisiert. Mehrere Busse von RSD waren gleichzeitig unterwegs, ohne sich an den Sehenswürdigkeiten zu behindern. Die Logistik war ausgeklügelt und funktionierte.
  • Unser Reiseleiter Selim war kompetent und hat mit seinen fundierten und humorvollen Ausführungen viel zur guten Stimmung in unserer Gruppe beigetragen. (Es gab weniger zufriedene Teilnehmer in anderen Gruppen)
  • Dafür ist RSD nicht zuständig, aber das Wetter im Dezember war super: Ca. 19 Grad, in der Sonne wärmer, und das Wasser ebenfalls 19 Grad.

 

Wie kommt dieser günstige Preis zustande

  • RSD veranstaltet nur wenige Reisen und konzentriert sich auf die preisgünstige Nebensaison
  • Man bucht direkt beim Veranstalder (RSD) und spart so Vermittlungsgebühren
  • RSD garantiert den Hotels und Fluggesellschaften große Kontingente und gleichbleibende Auslastung
  • Sponsoring durch den türkischen Staat, um Hotelöffnungen in der Nebensaison zu ermöglichen und damit Arbeitsplätze zu erhalten
  • Sponsoring durch Fabriken (Teppiche, Leder, Schmuck)

 

Mein Fazit
Ich habe die Reise wegen Nord-Zypern gebucht. Der Türkei-Teil war mir weniger wichtig, weil ich an allen besuchten Orten mit Ausnahme von Aphrodisias schon war.

 

Nord Zypern hat meine Erwartungen weit übertroffen. Angefangen vom schönen Hotel, direkt am Strand, und dem Strandspaziergang gleich am Anreisetag: die Füßen im Wasser, das Lied der Wellen in den Ohren, dazu ein mildes Lüftchen. Ich konnte kaum glauben, dass das kurz vor Weihnachten möglich ist. Die Besichtigungen auf Zypern waren sehr vielfältig, gut ausgewählt, kurze Strecken dazwischen. Und dass wir am Abreisetag noch die geteilte Hauptstadt besuchten, war super. Ich habe einen Eindruck gewonnen vom Süd- und vom Nordteil von Nikosia. Besonders eindrücklich war die Situation am Grenzübergang, ich musste natürlich an unsere Grenze denken, mit der ich aufgewachsen bin. Der griechisch Teil profitiert offensichtlich von der EU, mit breiten Straßen, renovierter Altstadt, Shops der EU-weit immer gleichen Marken. Im Nordteil gehen die Renovierungen langsamer, die Gässchen sind verwinkelter, für mich als Touristin war es dort interessanter.

 

Das Konzept für die Türkeireise hat sich mir nicht erschlossen. Man fährt insgesamt 850 km, um Aphrodisias und Pamukkale zu sehen. Aphrodisias war überaus sehenswert, und man hatte genügend Zeit sich in der wunderbaren Ausgrabungsstätte umzusehen.

Für Pamukkale ist jedoch nur ein Photostop von max. einer Stunde geplant. Es ist offensichtlich nicht eingeplant, dass man hinaufgeht, um die Sinterterassen aus der Nähe zu sehen. Denn man hat nur 1 Stunde Zeit, und man erfährt erst vor Ort, dass das Ticket 25 TL kostet, und dass Euros nicht akzeptiert werden. So blieben von meiner Gruppe die meisten unten. Ich hab mir vom Reiseleiter Lira geborgt und bin sehr schnell hinauf, habe oben ausführlich geschaut und fotografiert, und dann im Laufschritt wieder hinunter. Somit hat die Stunde gereicht und ich war zufrieden.

 

Die Verkaufsveranstaltungen für Teppich, Leder, Schmuck finden wie ausgeschrieben statt. Man profitiert über den Reisepreis davon, deswegen wäre es müßig sich darüber aufzuregen. Die Veranstaltungen finden immer unterwegs statt, man hat nicht die Möglichkeit im Hotel zu bleiben oder etwas anderes solange zu tun. Sinnvoll ist es sich etwas zum Lesen mitzunehmen. Ich bin nach dem Pflichtteil immer gleich verschwunden und saß dann in der Sonne mit meinem Buch.

 

Ich bin sehr erfüllt und zufrieden heimgekommen, und meine nächste RSD-Reise, zu den
Königsstädten Marokkos   im Januar, ist inzwischen gebucht.
Hier gibt den Reisebericht zu den einzelnen Stationen der Zypern/Türkei-Reise.

 

Ergänzung: RSD-Reise im Oktober 2015
Türkei/Rhodos-Reisebericht. Diese Reise hat mich leider weniger begeistert als Zypern und Marokko.

45 Kommentare

  1. Wir haben diese Reise für Mitte März gebucht. Habe schon etwas Bedenken durch negative Berichte. Ich wollte eigentlich wissen, ob man auch Zeit hat, in Pamukkale zu baden, aber ich denke mal nicht. Kann man sich bei den Verkaufsveranstaltungen ausklinken und im Hotel bleiben?

    Viele Grüsse Monika – für Tips dankbar

    • Liebe Monika,
      Pamukkale ist nur als 1-stündige Photopause eingeplant. Deshalb reicht es sicher nicht zum Baden. Man löst unten im Tal ein Ticket für 25 TL, zieht die Schuhe aus und geht über die vom Thermalwasser gefluteten Kalkablagerungen hinauf. Der allerbeste Blick ist von der Aussichtsterrasse ganz oben. Meine Empfehlung für Pamukkale: Mit dem Reiseleiter verhandeln, ob ev. der Aufenhalt eine Viertelstunde zu verlängern ist. Du brauchtst 25 Türkische Lira, sie nehmen am Ticketschalter keine Euros. Schnell hochgehen, oben Aussicht genießen und fotografieren, und dann sehr schnell wieder hinunter. Uns hat die Stunde dafür ausgereicht. Baden kannst du im Thermalbad im Hotel.

      Die Verkaufsveranstaltungen sind immer unterwegs, so dass man nicht im Hotel bleiben kann. Die einführende Information zu den Teppichen war ganz interessant. Danach wird man von einem freundlichen Mitarbeiter angesprochen, der gezielt auf deine Wünsche eingehen möchte (selbst wenn du gar keine hast). Weil ich zwar die schönen Teppiche bewunderte aber keinerlei Kaufinteresse zeigte, war ich nach 10 Minuten entlassen. Bei Schmuck und Leder gibt es dieses persönliche Verkaufsgespräch nicht, du kannst einfach rausgehen. Ich hatte was zum Lesen dabei und konnte die Zeit dafür nutzen.
      Gruß, Lisa

  2. Ekki und Sigi

    Hallo Lisa,
    Wir waren auf der Reise 14.-21.12.14 mit von der Partie. Auch wir haben die Reise als sehr gelungen und informativ erlebt. Hier noch ein Hinweis zu Pamukkale: man kann den Eintritt auch mit Scheckkarte bezahlen, braucht also nicht Geld tauschen oder verzichten. Da unser Hotel im Ort lag, hätte man auch länger bei den Terrassen verweilen und dann, nach Absprache mit dem Reiseführer, zu Fuß zum Hotel gehen können. Man sollte bei solchen Reisen halt auch immer das Preis-Leistungsverhältnis im Hinterkopf behalten, und bei den Verkaufsveranstaltungen weiß man ja auf was man sich einläßt! Dein Kommentar in der “GEO-Reisecommunity” war vollkommen zutreffend. Danke für deinen Bericht und die beeindruckenden Bilder. Vielleicht treffen wir uns ja in Marokko im Dez. 2015.
    Liebe Grüße von Ekki und Sigi

  3. Hallo Lisa,
    wir starten die gleiche Reise am kommenden Donnerstag (5.2.15) und da wir solche preiswerten Rundreisen schon des öfteren mitgemacht haben wissen wir was auf uns zukommt (nichts negatives). Wenn wir was auszusetzen hätten, würden wir es wahrscheinlich nicht mehr machen. Im gegenteil. Wir sind immer wieder angenehm überrascht wieviel man für das kleine Geld geboten bekommt. Kannst Du mir bitte mal die namen der Hotels auf Zypern und in der Türkei mailen? Ich weiß das es nicht zwingend diese sein müssen wo wir übernachten, aber man kann doch mal recherieren. Vielen dank.

    Liebe Grüße

    Norbert

    • Lieber Norbert,
      das Hotel auf Zypern lag direkt am Meer und hieß Salamis, oder Salamis Bay. Ich merke mir die Hotelnamen eigentlich nicht, und so weiß ich auch die Hotels in Antalya, Pamukkale und Kemer nicht mehr. Das Hotel in Kemer war ebenfalls ein sehr schönes Strandhotel.
      Euch eine schöne Reise und sonnige Tage auf Zypern. Gruß, Lisa

  4. Hallo Lisa,
    lieben dank für Deine schnelle antwort. Darf ich Dir nach unserer Rückkehr “Bericht erstatten”?
    Gruß Norbert

    • Es interessiert mich sehr zu hören, wie es euch ergangen ist. Es wird die gleiche Reise sein, aber doch wieder ganz anders erlebt. Ich freu mich, wenn du mich an deinen Erfahrungen teilhaben läßt.
      Lieber Gruß, Lisa

  5. ….. prima. Ich melde mich nach unserer Rückkehr.
    Gruß Norbert

  6. Hallo Lisa,
    so, die Woche Rundreise Zypern-Türkei ist um und ich kann wirklich nur positives berichten. Die Flüge waren allesamt OK, es gab keinerlei Verspätungen. Ein großes Lob an Freebird Airlines. Die gesamte Organisation und Logistig dieser Rundreise war einfach nur Lobenswert. Wir waren zu 4 Bussen, die sich aber an den Sehenswürdigkeiten nie in die quere kamen. Tansel, unser Reiseleiter, war sehr belesen und hat uns alles ganz toll erklärt. Man merkte das er in seinem Beruf aufgeht. Die Hotels wo man übernachtete waren, bis auf eine Ausnahme, alles 5 Sterne Häuser. Das Hotel Botanik in Kemer war ein 4 Sterne Haus, aber nicht schlechter als die anderen. Gut, das Hotel Lara Grand Park in Antalya hatte 2400 Betten, aber es war nicht ausgebucht und daher hielt sich die Massenabfertigung in Speisesaal in grenzen. Das Hotel Salami Bay auf Zypern war ein 5 Sterne Haus und sehr schön. Die angefahrenen Sehenswürdigkeiten auf Zypern waren sehr interessant. Der zweite Teil in die Türkei war auch gut, allerdings waren die Anfahrtsstrecken ziemlich lang. Für uns allerdings weniger überraschend da wir das alles schon kannten. Letztendlich fährt man die weiten Strecken nur wegen den 3 Sponsoren Teppich, Leder und Schmuck. Ist aber auch gut so denn ohne diese Sponsoren würden solche Preisgünstigen Reisen nicht angeboten werden können. Ich will jetzt nicht auf jedes Detail eingehen. Uns hat diese Rundreise wirklich sehr gut gefallen. So gut, dass wir bei RSD die nächste Rundreise für Dezember nach Marokko gebucht haben.

    Liebe Grüße
    Norbert

    • Hallo Norbert,
      ich komme im Moment vom Skilaufen zurück. Die Welt ist wirklich klein geworden. Schnee und Sommerwetter liegen nur ein paar Flugstunden auseinander.

      Vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht. Es interessiert mich sehr, wie es dir ergangen ist, und schwuppdiwupp tauchen die Bilder von Meer und den zyprischen Orten wieder vor meinem geistigen Auge auf.
      Lieber Gruß, Lisa

  7. Wir fliegen am 13.3. und sind sehr gespannt, allerdings fahren wir Kemer nicht an. Ich werde dann berichten.

    • Liebe Monika, in meiner Ausschreibung war Kemer auch nicht erwähnt. Das vorletzte Hotel in der Türkei wurde angekündigt als “Im Raum Antalya”, und da gehört Kemer anscheinend dazu. Ich fand den Nachmittag dort wunderschön, denn das Hotel lag ideal für einen ausgiebigen Strandspaziergang. Und Antalya besucht man ja am letzten Tag sowieso.

  8. Liebe Lisa, ich habe v. 12.bis 19.März gerade die RSD Rundreise Nordzypern/Türkei hinter mir und habe die Reise positiv erlebt. Bedanken möchte ich mich daher sehr für all die Vorinformationen aus Deinem Block, die mir (da ich ein wenig ängstlich und vorsichtig bin) ein Bild von der Reise gaben. Somit gut vorbereitet konnte ich mich auf die Reise einlassen und angefangen vom Flug, den Hotels und den Besichtigungen habe ich keine unangenehmen Erfahrungen gemacht. Absolutes Glück hatten wir mit dem Reiseführer Cham, und ich denke, am Reiseführer liegt es vor allem, wie gelungen eine solche kompakte Reise erlebt wird. Aber man kann und sollte nicht alles kontrollieren. Nochmals danke an Dich und Deine kompetenten und zutreffenden Informationen. Ich möchte diese Reise gerne weiterempfehlen. Viele Grüße Rita

    • Liebe Rita, es freut mich sehr, dass du eine gelungene Reise hattest. Und besonders freut es mich, wenn ich im Vorfeld zu deiner Reisevorbereitung beitragen konnte. Vielen Dank für deine Rückmeldung, Gruß Lisa

  9. Nun ist die Reise Nordzypern/Türkei (13._20.3.) wieder vorbei. Sie war sehr informativ und interessant. Unser Reiseleiter Harun war sehr gut informiert. Wir haben in 5 verschiedenen Hotels übernachtet, war natürlich auch anstrengend, sehr früh aufstehen, ist aber auch klar gewesen, wir wollten den Tag auch nutzen.
    Ausser dem Zusatzpaket wurde noch ein Entdeckerpaket von 99 € angeboten, was das Mittagessen und 3 Veranstaltungen umfasste. Wir haben es nicht genommen, was wir auch nicht bereut haben.

    Monika und Rainer aus Berlin

    • Liebe Monika, dann wünsche ich dir ein gutes wieder Ankommen im Alltag zu hause. Danke für die Rückmeldung. Ich wusste ja, dass du zu der Zeit unterwegs warst und habe öfters an dich gedacht, wie es dir wohl geht. Schön, dass alles gut gelaufen ist. Gruß aus Stuttgart, Lisa

  10. Hallo zusammen,

    ich war mutig und habe diese Reise für Ende März 2016 gebucht. Hinzu kommt noch Tag 8 – 15 “Erholung im 5-Sterne-Luxushotel” an der Türkischen Riviera. Hat jemand von euch von Erfahrungen dort schon gehört? Welcher Ort das istund wo da Hotel liegt. Es ist Übernachtung und Frühstück enthalten. Ich würde gern wissen, ob es einen Ort in der Nähe gibt, wo man essen könnte oder ob das Hotel irgendwo in der “Pampa” liegt und man gezwungen ist, im Hotel zu essen. Für Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar.

    Schöne Grüße
    Esmeralda

  11. Holger Rath

    Hallo zusammen,
    Wir haben die selbe Reise im März 2016 gebucht wie Esmerslda! Bisher wurde ja nur von der Bildungsreise berichtet! Würde mich auch interessieren wie die Verlängrungswoche mit dem an der Riviera aussieht. Übernachtung mit Frühstück ist klar! Kann man im Hotel all inclusive dazu buchen, im Hotel selber Upgraden? Die Hotels sollen Strandhotels im Radius von 30 km um Side sein, Kumkoy Everenseki, Manavgat usw. Wenn jemand was zu Berichten weiß! Danke im voraus!

    LG Holger

  12. Hallo zusammen,

    wir haben jetzt ebenfalls vom 27.03. bis zum 10.04 die Reise gebucht, ich würde gerne wissen, on die Übernachtungen auf Zypern in einem Hotel stattfinden oder ebenfalls in verschiedenen, also jeden Tag ein anderes Hotel. Leider hat bis jetzt niemand über Erholungswoche geschrieben, wäre super zu wissen, ob das Hotel zumindest in Ordnung ist.

  13. Randolf Alesch

    Hallo Lisa, erstmals danke für die umfangreichen Informationen zu dieser Reise. Wir starten am 17.10.15 für 15 Tage. Der erste Teil besteht aus der von dir beschriebenen Rundreise. Dem schließt sich ein einwöchiger Badeurlaub in einem 5 Sterne Hotel an der türkischen Rivieria an. Aufgrund zahlreicher negativer Berichte zu dieser Bildungsreise war ich doch ein klein wenig verunsichert. Jetzt fühle ich mich ein wenig besser, habe meine Erwartungshaltung aber sehr weit unten angesiedelt, so dass ich eigentlich nur positiv überrascht werden kann.
    Hallo Esmeralda. Holger und Lena,
    ihr habt Glück, denn wie oben geschrieben habe ich auch den zusätzlichen Badeurlaub mit im Paket, starte aber bereits in 2 Wochen. Zur Frage von Holger: RSD hat mir auf Nachfrage mitgeteilt, dass vor Ort im Hotel für 99 € ein Abendessen hinzugebucht werden kann. Wenn ich zurückkomme, werde ich auf dieser Seite in kurzen und ehrlichen Worten meine Eindrücke sowohl über die Rundreise als auch über den Badeurlaub wiedergeben.

    Gruß Randi

    • Lieber Randi, ich bin sehr gespannt auf deinen Bericht. Denn ich habe noch nirgends eine Bewertung des Hotelaufenthaltes nach der Rundreise gefunden. Und inzwischen werden die Rundreisen leider nur noch in dieser Kombination angeboten. Ich fände es besser, wenn man die Wahl hätte.
      Gruß aus Stuttgart, Lisa

  14. Randolf Alesch

    Hallo Lisa, ich bin auch sehr gespannt auf das, was mich erwartet. Sollten sich die negativen Erlebnisse zahlreicher Kommentatoren über die Rundreise bestätigen, erweist es sich vielleicht als ganz angenehm, sich davon bei einem einwöchigen Badeurlaub in einem 5 Sterne Hotel an der türkischen Riviera zu erholen. Ich habe jetzt doch einige Berichte über die Rundreise gelesen und ich denke etwa 1/3 davon fiel eher positiv und 2/3 eher negativ aus. Bei mir ist der Eindruck entstanden, dass vieles davon abhängt, mit welcher Erwartungshaltung man in die Reise geht, welchen Reiseführer man erhält und in welchen Hotels man untergebracht wird. “Schaun ma mal” – unsere Erwartungshaltung ist auf jeden Fall sehr weit unten angesiedelt, ein nicht ganz so tolles Hotel während der Rundreise kann uns auch nicht großartig beeindrucken und einen unfähigen und unfreundlichen Reiseführer werden wir mit stoischer Gelassenheit ertragen. Wir werden uns mehr auf die hoffentlich recht zahlreichen positiven Aspekte konzentrieren und uns von den negativen Punkten nicht den Urlaub verderben lassen. Angesichts des Preises, den wir für die 2 Wochen bezahlen, kann dann unseres Erachtens nicht mehr viel schief gehen – hoffen wir zumindest.

    Gruß Randi

  15. Randolf Alesch

    Hallo Lisa, nachdem sich unsere 14-tägige Reise nun langsam dem Ende zuneigt – ganz kurz meine Eindrücke.
    Die 7-tägige Rundreise Nordzypern und Südtürkei deckt sich mit deinen Erfahrungen. Ich habe die Reise nicht bereut. Wir waren durchgängig in wirklich guten und schönen Hotels untergebracht. Auch die Rundreise war gut organisiert. Als etwas langatmig hat sich der Abstecher von Antalya nach Pamukkale erwiesen, weil der Bus sehr langsam war. Insbesondere die Rückreise nach Kemer dauerte mir zu lange, da wir sehr spät losfuhren und erst um 19.30 Uhr in unserem Hotel ankamen. Die drei Verkaufsveranstaltungen (Teppiche, Leder und Schmuck) erwiesen sich weitaus angenehmer als von mir erwartet.
    Beim anschließenden 7-tägigen Badeurlaub sind wir im “İncekum Beach Resort” gelandet – für meinen Geschmack ein sehr schönes Hotel in toller Lage. Zimmer, Pool, Essen etc. übertrafen zum Teil meine Erwartungen. Angesichts des wirklich sehr günstigen Preises, habe ich bis jetzt die Teilnahme an dieser RSD-Reise nicht bereut. Sollte sich im nächsten Jahr wieder die Möglichkeit zur Teilnahme an einer solchen Reise zu einem passenden Termin ergeben, bin ich gerne bereit, wieder mitzumachen.

    Gruß

    Randi

    • Hallo Randi,

      vielen Dank für den Bericht. Könntest du noch was zu diesen Paketen schreiben, die fürs Abendessen angeboten wurden. Habt ihr diese hinzugebucht? wie war das Essen. Gibt es Möglichkeit in der Nähe vom Hotel noch was zu bekommen?

      Wie habt ihr euch in der zweiten Woche versorgt, dort wird ja auch nur Frühstück angeboten.

      Vielen Danl

      • Randolf Alesch

        Hallo Lena,

        deine Frage ist ganz einfach zu beantworten. Sowohl für die 7-tägige Rundreise als auch für den 7-tägigen Badeurlaub gibt es je zwei Pakete.
        1. Rundreise Nordzypern und Südtürkei
        a) Studienreise Basispaket “Kultur & Genuss” für 129 EUR – beinhaltet täglich ein reichhaltiges Buffet am Abend mit internationalen Spezialitäten während der gesamten Rundreise sowie alle anfallenden Eintrittsgelder und Führungen für die Sehenswürdigkeiten.
        Ich habe es bereits in Deutschland gebucht und empfand es für notwendig sowie auch vom Preis her für angemessen.
        b) Studienreise Zusatzpacket “Entdecker” für 99 EUR – nur buchbar vor Ort beim Reiseleiter – beinhaltet einen Ganztagesausflug nach Famagusta und Salamis, den Eintritt zu den imposanten Sandskulpturen “Die sieben Weltwunder”, den Besuch zur Abendveranstaltung “Tanzende Derwische”, einen türkischen Gala-Folklore-Abend und 5 x Mittagessen während der Rundreise.
        Ich habe dieses Paket nicht gebucht, vor allem weil ich keine Notwendigkeit für das Mittagessen sah. Auf Famagusta haben wir auch gerne verzichtet, weil wir damit während der “fast stressigen” Rundreise einen ruhigen Tag für uns hatten, den wir in Kyrenia verbrachten. Nach Auskunft diverser Teilnehmer hätte man auch auf die “Tanzenden Derwische” verzichten können. Auf den türkischen Gala-Folklore-Abend haben viele Teilnehmer freiwillig verzichtet, weil es ihnen einfach zu stressig geworden ist und sie auch mal ihre Ruhe haben wollten. Mein Fazit: Dieses zweite Paket ist wirklich nicht notwendig – außer man benötigt unbedingt ein tägliches Mittagessen.

        2. Verlängerungswoche Badeurlaub
        a) Basispaket “Genuss” für 99 EUR – nur buchbar vor Ort beim Reiseleiter – beinhaltet täglich ein reichhaltiges Buffet am Abend mit internationalen Spezialitäten. Wir haben es gebucht, war in meinen Augen auch erforderlich, da es in der Umgebung unseres Hotels keine Alternative dazu gab – in unseren Augen war es auch das Geld wert.
        b) Zusatzpaket “All-inclusive” für 99 EUR – nur buchbar vor Ort beim Reiseleiter – beinhaltet täglich ein reichhaltiges Buffet am Mittag mit internationalen Spezialitäten, ganztags alkoholische Getränke und Softgetränke soviel man will, Kuchenbuffet am Nachmittag (16 – 17 Uhr) und Snacks mit türkischen und internationalen Spezialitäten (12 – 16 Uhr). Ich habe lange überlegt, ob ich es dazu nehme – letztendlich habe ich es dann gebucht und es nicht bereut. Alleine aufgrund der freien Getränkeauswahl hat es sich gelohnt. Zur Mittags- oder Nachmittagszeit war es dann auch ganz angenehm, einen kleinen Snack zu erhalten. Vor allem aber dann am Abend an der Bar hätte man sich ausgegrenzt gefühlt, wenn man in geselliger Runde für jedes Getränk extra bezahlen hätte müssen. Insbesondere hier ist man mit dem Paket deutlich günstiger weggekommen.

        Gruß

        Randi

  16. Hallo Lena,

    vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Das war genau, was ich gerne wissen wollte. Ich mache die Tour im nächsten Jahr und kann mich so schon ein bisschen darauf einstellen. Aber ehrlich, Frühstück, reichhaltiges Mittagsbüffet, Nachmittagsimbiss und Kuchenbüffet und dann noch ein üppiges Büffet am Abend plus die Drinks an der Bar! Das erscheint mir doch alles sehr viel. Ich glaube, da nehme ich in einer Woche 5 kg zu!?

    • Randolf Alesch

      Hallo Esmeralda,

      der Bericht war nicht von Lena, sondern von mir – ist aber überhaupt kein Problem. Ich habe genau so gedacht wie du – ich bin kein großer “Esser” und das üppige Verpflegungsangebot haben wir natürlich auch nicht im vollen Umfange ausgenutzt. Zur Mittags- oder Nachmittagszeit haben wir entweder etwas Kaffee und Kuchen oder einen Snack zu uns genommen. Obwohl ich täglich etwas Sport gemacht habe, habe ich trotzdem sicherlich 1 – 2 kg zugenommen. Jedoch braucht man etwas zum Trinken. Man kann die Getränke natürlich zu regulären Preisen im Hotel erwerben – damit zahlt man aber sicherlich drauf. Hätten sich in der näheren Umgebung des Hotels Einkaufsmöglichkeiten befunden, könnte man dieses Problem sicherlich umgehen. Dies war aber bei unserem Hotel nicht der Fall. Der größte Vorteil beim “All-inclusive-Paket” besteht einfach darin, dass man sich keine Gedanken um die Verpflegung und die Getränke machen muss – muss man dies alles selbst organisieren, geht sicherlich viel Zeit und vor allem Urlaubsvergnügen verloren. Nur ein kleines Beispiel: Ich habe jeden Tag die Sauna genossen. Während der Ruhepausen habe ich mich im erfrischenden Pool abgekühlt und mir dabei an der Pool-Bar ein Wasser oder ein Bierchen gegönnt. Das war einfach relaxend.

      Gruß

      Randi

    • Genau so ist es.

  17. Oh sorry, Randi, dass ich dich verwechselt habe. Danke nochmal für die Erläuterungen. Das leuchtet ein. Werde ich dann wohl auch so machen. Tschüss und schöne Grüße
    Esmeralda

  18. Habe mit Interesse die Kommentare gelesen. Wir haben bei rsd die 15 tögige Reise Türkei Rhodos gebucht. Wir fliegen schon am Montag. Ich habe auf verschiedenen Seiten Bewertungen gefunden, die nicht sehr positiv waren. Hat jemand diese Reise schon hinter sich und eventuell ein paar Tips? Ich würde mich über eine Antwort freuen. LG annette

  19. Hallo Allerseits :)

    Ich lese hier ein bisschen mit, um schon mal in “Vor-Urlaubs-Stimmung” zu gelangen, Sonntag geht’s bei uns los auf die 14 Tägige Zypern/Türkei-Reise mit Aufenthalt … Und eure Berichte machen mir nur noch mehr Freude darauf :) Eigentlich haben wir gedacht, kein All Inclusive zu buchen … aber ich glaube, ich nehme mal etwas mehr Geld mit vorsichtshalber ;) In Kyrenia sollen es am Dienstag noch 23°C sein … nach dem (in Ostfriesland) stürmischen und verregneten Tag heute ist das ein Energie-Spender bis Sonntag :)

    Vielen Dank für eure schönen und positiven Berichte :)

  20. Hallo,
    dann viel Spaß bei Eurer Reise. Es wird Euch gefallen. Wir haben diese Reise schon gemacht, allerdimgs ohne Badeaufenthalt. Aber nichts desto trotz war es sehr schön, vom Wetter ganz zu schweigen. Viel Sonne und angenehm warm. Kommenden Montag starten wir mit RSD die Marrokko-Rundreise. Ich bin mal gespannt. Wenn es so wird wie die anderen RSD Reisen die wir schon unternommen haben, wird es gut.

  21. anfrage zu den flughäfen

    wann gehen die flüge ab? wir wollen im Jan 17 nach zypern ab düsseldorf. Wer kann mir sagen, wann die abflüge sind?

  22. Hallo,

    ich habe diese Reise im März 2016 gemacht und unser Flug von Düsseldorf nach Antalya ging um 8:00 h.

    LG
    Esmeralda

  23. Toll, vielen Dank,nun haben sich fast alle FRagen schon erledigt :-)

    Ich will mit einer Freundin die Zypernreise Ende März buchen und hätte noch 2 Fragen:

    Ist Gepäck inklusive?

    Wir würden gerne abends selbstständig irgendwo eine Kleinigkeit essen gehen und nicht das Hotelpaket nehmen, geht das??

    Lieben Dank für eine Antwort- Claudia

    • Liebe Claudia, bei mir war normales Fluggepäck (20kg) inclusive.

      Abends individuell zu essen ist gut möglich, wenn ihr in der Verlängerungswoche ein günstig gelegenes Hotel habt. Während der Reise ist das schwierig. Wir hatten in Zypern ein sehr schönes Strandhotel. Drum herum waren viele Hotels geschlossen und Restaurants gab es nicht.

      Ich hätte während der Reisewoche auch nicht auswärts essen wollen. Denn wir waren den ganzen Tag unterwegs und wollten am abend nicht nocheinmal ausgehen. Ich wünsch euch eine schöne Reise!

      • Danke für deine prompte Antwort!
        Ich denke, die Reise wurde wohl umstrukturiert. Wir sind nur 8 Tage in Nordzypern mit nur einem Hotelwechsel. Es gibt weder eine Verlängerungswoche, noch Pamukkale oder Ähnliches und z.B. der 2. Tag ist komplett zur freien Verfügung.
        Bin gespannt, wie es mir so ergeht. Bin allerdings recht Rundreise erfahren und gehe trotzdem abends noch gerne aus- werde erkunden, ob man auf Zypern Ende März/Anfang April abends schon etwas Futter in den Restaurants bekommt :-)

        LG Claudia

  24. Hallo,
    wir machen die Reise Nordzypern morgen für 8 Tage. Ich freue mich schon und bin auch etwas aufgeregt. Irritiert hat mich die unverhältnismäßig lange Flugzeit auf dem Hinweg. Wir starten in Hamburg. Habt ihr da Erfahrung?

    • Liebe Elke, man muß in der Türkei zwischenlanden. Bei meiner Reise gab es nur einen kurzen Aufenthalt, die Reiseleiter stiegen zu und es ging weiter.

  25. Hallo an Alle, wer hat schon mal diese Reise o.ä. gemacht? In der rtv wurde diese Reise angeboten und wir überlegen, ob wir 2018 diese buchen sollten (Ostern).
    Werbeveranstaltungen haben wir schon in der Türkei erlebt und wissen,was auf uns zukommt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>