Unsere Tour ins Bergland beginnt mit dem Besuch der Mühlen-Museumsanlage bei Antigua. Wir besuchen den schönsten Aussichtspunkt der Insel und den malerischen Bergort Betancuria. Natürlich gibt es auch eine Wanderung. Sie führt durch ein palmenbestandenes Tal zum verlandeten Stausee Las Penitas.

Molino de Antigua, Mühlen-Museumsanlage in einem wunderschönen Garten

Molino de Antigua, Mühlen-Museumsanlage in einem wunderschönen Garten

Innerhalb dieser Schutzhüllen wird das Getreide aufbewahrt

Innerhalb dieser Schutzhüllen wird das Getreide aufbewahrt

Der Mirador Morro Velosa

ist ein beeindruckender Aussichtspunkt mit Cafe in 640 m Höhe

ist ein beeindruckender Aussichtspunkt mit Cafe in 640 m Höhe

geschmackvoll gestaltet als Cafe, Tagungsstätte und Informationszentrum

geschmackvoll gestaltet als Cafe, Tagungsstätte und Informationszentrum

 Betancuria

Betancuria ist der Hauptort der Bergregion und bezaubert durch sein schönes Ortsbild

Betancuria ist der Hauptort der Bergregion und bezaubert durch sein schönes Ortsbild

Wanderung zum Stausee Las Penitas

Vega De Rio De Las Palmas ist die schönste Palmenoase der Insel. Von hier aus führt eine lohnende Wanderung zum Stausee Embalse de las Penitas und weiter zum wildromantischen Barranco de las Penitas und zur weiß getünchten Kapelle Eremita de la Pena.

Beginn der Wanderung durch ein ausgetrocknetes, palmenbestandenes Flussbett

Beginn der Wanderung durch ein ausgetrocknetes, palmenbestandenes Flussbett

Der Stausee ist verlandet und trocken. Man sieht die Dammkrone auf der Staumauer

Der Stausee ist verlandet und trocken. Man sieht die Dammkrone auf der Staumauer

Die Wallfahrtskapelle in der Felsenschlucht

Die Wallfahrtskapelle in der Felsenschlucht

Bei der Weiterfahrt blicken wir vom Aussichtspunkt an der Straße hinab auf den Wanderweg zum verlandeten Stausee

Bei der Weiterfahrt blicken wir vom Aussichtspunkt an der Straße hinab auf den Wanderweg zum verlandeten Stausee

Pajara

Die Dorfkirche von Pajara ist bekannt durch das schöne Portal mit mexikanischen Motiven

Die Dorfkirche von Pajara ist bekannt durch das schöne Portal mit mexikanischen Motiven

Ajuy

Von Ajuy aus kann man in beide Richtungen wandern. Nach Norden zu den scharzen Grotten und einem monumentalen Felsentor, und nach Süden zum Schauplatz einer Havarie. Hier lief 1994 der ausgemusterte Transatlantik-Liner American Star auf Grund und brach auseinander.

Das Küstenörtchen Ajuy

Das Küstenörtchen Ajuy

Klippen und Höhlen um Ajuy

Klippen und Höhlen um Ajuy

Lavagrotten der Caleta Negra

Lavagrotten der Caleta Negra

Gut ausgebauter Küstensteig

Gut ausgebauter Küstensteig

Wir bekommen nichts mehr zu Essen in den hübschen Restaurants am Meer. Also schnell zurück zu unserem Lieblingsrestaurant in Salinas

Wir bekommen nichts mehr zu Essen in den hübschen Restaurants am Meer. Also schnell zurück zu unserem Lieblingsrestaurant in Salinas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>