Nach El Djem kommt man außschließlich der alten Römer wegen. Hier steht das drittgrößte Amphitheater des Römischen Imperiums. Wie ein gewaltiger Fremdkörper steht es inmitten des kleinen Dorfes.

El Djem

Das Amphitheater von El Djem ist fast so groß wie das Kolloseum in Rom, besser erhalten, und fasst über 30 000 Besucher. Gegenüber des Kolloseums gibt es gemütliche Cafes.

Das Amphitheater von El Djem ist fast so groß wie das Kolloseum in Rom, besser erhalten, und fasst über 30 000 Besucher. Gegenüber des Kolloseums gibt es gemütliche Cafes. Gibt es eine schönere Aussicht beim Tunesischen Salat?

Gibt es eine schönere Aussicht beim Tunesischen Salat?

El DjemIn der Arena von El Djem fanden zunächst Sportwettkämpfe statt, Tier- und Wagenrennen, Kämpfe von Gladiatoren untereinander oder gegen wilde Tiere. Erst mit der steigenden Sensationslust der von weither anreisenden Besucher warf man auch Sträflinge oder Anhänger des christlichen Glaubens in die Arena, um sie durch wilde Tiere töten zu lassen.

 

Man kann in die Gewölbe unterhalb der Arena hinabsteigen, zu den Vorbereitungsräumen der Gladiatoren, den Raubtierzwingern und zu den Verliesen für die Gefangene. Heute dient der Innenraum als Freilichttheater und bietet einen grandiosen Rahmen für Konzerte.

Das Archäologische Museum liegt 500m vom Kolloseum entfernt und lohnt einen Besuch.

Das Archäologische Museum liegt 500m vom Kolloseum entfernt und lohnt einen Besuch. Es gibt wunderbar erhaltene Mosaiken und einen hübschen Garten mit Fundamenten römischer Villen.

Jede Menge Mosaiken im Museum von El Djem

Jede Menge Mosaiken im Museum von El Djem

Mahdia

El Djem ist ein gemütlicher Halbtages-Ausflug von Sousse aus. Wir haben noch genügend Zeit, um nach Mahdia weiterzufahren. Mahdia ist Provinzhauptstadt mit einer besuchenswerten kleinen Medina, die auf einer Halbinsel liegt.

 

Wunderschön ist unser abendlicher Spaziergang von der Medina aus, hinauf zur Burg mit dem muslimischen Friedhof, und weiter am Meer entlang rund ums Cap Africa.

Ein besonders idyllischer Ort in der Medina von Mahdia ist der Place du Caire. Mit Blick auf die kleine Moschee, im Schatten der Bäume, genießen wir unseren Cafe

Ein besonders idyllischer Ort in der Medina von Mahdia ist der Place du Caire.

Ein stimmungsvoller Abendspaziergang: Oberhalb die Festung, immer Blick aufs Meer, wandert man entlang des muslimischen Friedhofs und römischer Relikte rund ums Cap Africa.

Ein stimmungsvoller Abendspaziergang: Oberhalb die Festung, immer Blick aufs Meer, wandert man entlang des muslimischen Friedhofs…

und römischer Relikte rund ums Cap Africa.

und römischer Relikte rund ums Cap Africa.

Direkt am Meer gibt es das aussichtsreiche Cafe Sidi Salem. Hier genießen wir die letzten Sonnenstrahlen und den Sonnenuntergang

Direkt am Meer gibt es das aussichtsreiche Cafe Sidi Salem. Hier genießen wir die letzten Sonnenstrahlen und den Sonnenuntergang

Auf dem Rückweg zur Metro, die uns direkt nach Sousse zurückbringen wird, treffen wir auf tunesische Liebespaare. Welch schöner Platz zum Turteln...

Auf dem Rückweg zur Metro, die uns direkt nach Sousse zurückbringen wird, treffen wir auf tunesische Liebespaare. Welch schöner Platz zum Turteln…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.