Der 12 km lange Wanderweg führt zu Seen, Schluchten, Wasserfällen, Grotten, Steinbrüchen und Sandsteinformationen. 14 Stationen erläutern typische geologische Erscheinungen des Schwäbischen Waldes. Startpunkt ist der Wanderparkplatz Laufenmühle.

DSC00453

Wir freuen uns auf eine abwechslungsreiche Wanderung im Schwäbischen Wald

DSC00454

Erstes geologisches Phänomen ist die “Kesselgrotte”, oben bewachsen mit großen Bäumen

DSC00456

Majestätische Baumgestalten vor der Kesselgrotte

DSC00459

Sternwarte Welzheim

DSC00461

Bei Langenberg kommen wir an einem Stuben-Sandstein-Steinbruch vorbei. Weiter gehts durch Streuobstwiesen,

DSC00462

mit schöner Aussicht,

DSC00466

zum Forellensprung, einem idyllischen Bächlein

DSC00469

mit Wasserfall (in dem aber niemals Forellen aufgestiegen sind).

DSC00471

Noch ein Steinbruch

DSC00475

Die “Glasklinge” erinnert an die frühere Glasherstellung im Schwäbischen Wald

DSC00479

Der Erdmannshof, bei dem wir Mittags-Rast halten wollten, macht Urlaub. Doch Rolf und Anette finden eine Alternative, die Linde in Klaffenbach

DSC00480

Das viel photografierte Viadukt der Waldbahn bei Klaffenbach. Manchmal fährt die Museums-Dampflock drüber

DSC00484

Waldbahn-Station Steinbach. Nur an “Waldbahn-Tagen” haben die Restaurationen geöffnet

DSC00487

Das idyllische Steinbachtal bleibt als Bannwald-Gebiet der Natur überlassen

DSC00491

Die ergiebigen Regenfällen der letzen Tage machen die Begehung zu einer rutschigen Angelegenheit

DSC00494

An der urigen Klingenmühle bleiben wir für Kaffee und Kuchen hängen

DSC00498

Wegen der spanische Tapas favorisiert Petra die Lauffenmühle für die Schluss-Einkehr

DSC00500

So oft sind wir noch nie eingekehrt, entsprechend spät kommen wir heute nach Hause. Ein gelungener Tag, herzlichen Dank an  Rolf und Anette!

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>