Wo noch vor 150 Jahren ewiges Eis die Felsen bedeckte, gibt es heute 4 Klettersteige (B-D), die man beliebig kombinieren kann. Vom Gletscher ist nichts mehr zu sehen, doch der Gletscherbach rauscht, und die Landschaftskulisse ist großartig.

Kletterpark Pitztaler-Gletscher

Schon am Parkplatz habe ich die Vorahnung, dass es ein klasse Bergtag wird: Der Zustieg führt hinein zum Talschluß, wo an einem Felsriegel der Kletterpark angelegt ist

Kletterpark Pitztaler-Gletscher

In eine Aufnahme von 2010 wurde der Mittelbergferner hineinprojeziert, in seiner Ausdehnung vom Jahr 1855

Kletterpark Pitztaler-Gletscher

So sieht die gleiche Stelle heute aus. Vom Gletscher keine Spur, nur die großen Steine seiner damaligen Endmoräne liegen noch hier

Kletterpark Pitztaler-Gletscher

Auf die spätere Einkehr im Gletscherstüble freu ich mich schon. Hier gibts eine Übersichtskarte der Klettersteige, und man kann Kletterausrüstung ausleihen

Die Klettersteige befinden sich auf dem Felsriegel (2250 m), der vom Wasserfall durchschnitten wird. Ich werde rechts vom Wasserfall klettern, den Gamssteig (D) hinauf, und den Erlebnissteig (B) hinunter.

 

Man kann die 2 anderen Klettersteige gleich anschließen. Dazu steigt man ein kurzes Stück über den Erlebnissteig ab, quert den Wasserfall und trifft an der anderen Bergkuppe auf den Steinbocksteig (D+) und/oder den Murmeltiersteig (C). Auch der Normalweg hinauf zur Braunschweiger Hütte (2758 m) kommt da vorbei.

Kletterpark Pitztaler-Gletscher

Ich habe Glück, dass ich nicht (wie meistens) alleine in der Wand bin. Direkt vor mir steigen 2 Kletterer ein

Es ist ein schönes Klettern in dem griffigen Fels. Die Erbauer haben gut, aber eher sparsam gesichert, fast ohne Tritthilfen.

Kletterpark Pitztaler-Gletscher

Oben angekommen, eröffnen sich märchenhafte Ausblicke

Da möchte ich morgen hin. Auf die andere Talseite zum Fuldaer Höhenweg zwischen Riffelsee-Hütte und Taschach-Haus.

Kletterpark Pitztaler-Gletscher

Irgendwo hinter dem linken Gipfel liegt die Braunschweiger Hütte. Die Hälfte des Hütten-Aufstiegs ist hier getan

Kletterpark Pitztaler-Gletscher

Doch ich steige wieder ab. Tief unten sieht man den Weg zur Hütte, und immer wieder große Wandergruppen

Kletterpark Pitztaler-Gletscher

Blick zurück auf den interessant angelegten Kletterpark am Talschluss

Kletterpark Pitztaler-Gletscher

Die Klettersteig-Übersicht aus dem Gletscherstüble. In der Mitte erkennt man den Wasserfall, den man über eine Seilbrücke queren kann

Die Klettersteige haben mich ins Pitztal gelockt, und nun will ich nicht mehr weg. Zu schön ist es in diesem ursprünglichen Tal, das zudem großartige Touren-Möglichkeiten bietet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>