Ein Highlight im Berchtesgadener Land ist der Königssee. Beim dortigen Malerwinkel-Rundweg ist der Name Programm, schon immer schätzten Landschaftsmaler die Ausblicke auf den stillen See. Das Bergpanorama zieht mich nach Ramsau. Leider versteckt es sich hinter Wolken, als ich die Höhenloipe erreiche.
Malerwinkel-Rundweg (4 km, 1:30h), Hochschwarzeck-Loipe (2,5 km)

DSCN5560

Die Wirtin tischt vielfältig auf zum Frühstück. Ich bin der einzige Gast in der traditionellen Bauernstube mit dem großen Kachelofen, der extra für mich angeheizt wurde

Königssee

DSCN5579

Das Berchtesgadener Land ist umrahmt von Bergen, und der Königssee liegt zwischen steilen Felswänden

DSCN5576

Nein, wusste ich nicht. Ich mag Romy Schneider sehr, irgendwann werde ich das kleine Museum am Königsee besuchen

DSCN5679

Die Boote der Königssee-Schiffahrt sind in Bootshäusern untergebracht. Zur Instandhaltung gibt es sogar eine Werft. Am exponierten Café Malerwinkel werde ich auf meiner Wanderung vorbeikommen

DSCN5578

Die halbstündige Bootsfahrt nach St. Bartholomä ist bei Touristen äußerst beliebt. Auch im Winter verkehren die Schiffe häufig

DSCN5588

Der Grünstein, ein exzellenter Aussichtsberg. An der Seeklause beginnt die Königsseer Ache

Die Seeklause wurde 1797 gebaut und ist ein Stauwehr zur Abfluss- und Seeregulierung, mit einer Holzbrücke für Fußgänger. Nach 5 km vereinigt sich der Fluss in Berchtesgaden mit der Ramsauer Ache und wird zur Berchtesgadener Ache. Die 5-km-Wanderung entlang der Königsseer Ache zwischen Berchtesgaden und dem Königsee ist ein landschaftliches Highlight und wurde 2016 zum schönsten Wanderweg Deutschlands gekürt.

DSCN5678

Der Grünstein (1304m) ist einer der besten Aussichtsgipfel Bayerns. Man hat nahezu den gleichen Blick wie vom 1.400 m höheren Watzmann, nur ist der Grünstein viel leichter zu erklimmen (1:30h). Auch der GrünsteinSport-Klettersteig führt hinauf, Start am Königsee (C/D, Gesamt 5h, Zustieg 45min, Klettersteig 3h, Abstieg 1:15h).

Malerwinkel-Rundwanderung (1:30 Std)

DSCN5611

Nach 10 Minuten erreicht man das Café Malerwinkel oberhalb der Bootshäuser

DSCN5676 - Kopie

Ein gut ausgebauter Spazierweg, auch im Winter gut begehbar,

DSCN5628

durch verschneiten Wald,

DSCN5667

zum Aussichtspunkt „Malerwinkel“. Man blickt über den See bis zum 4 km entfernten St. Bartholomä

DSCN5658

Ich hangle mich pfadlos hinunter zum See. Im Hintergrund der Grünstein

DSCN5650

Hier gibt es kein Weiterkommen mehr, das Ufer wird zunehmend steiler. Also zurück auf den Rundweg

Langlaufen oberhalb von Ramsau

DSCN5686

Während der Auffahrt zur hochgelegenen Schwarzeck-Loipe ziehen Wolken auf

DSCN5688

Natürlich gehe ich trotzdem auf die Loipe

DSCN5690

Es ist nur eine kleine Runde, aber mittendrin in der Bergwelt,

DSCN5693

die sich leider in Nebel hüllt

DSCN5702

Unten am Bruggerhof steht mein Auto. Wegen des schönen Schnees und der gut präparierten Spur, laufe ich die Runde eben zweimal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.