In den Weinbergen oberhalb von Hohenhaslach gibt es seit 2019 den WEITBLICKWEG, einen Besinnungs- und Meditationsweg mit sechs Stationen. Man sollte sich Zeit nehmen zum Schauen und Verweilen. Aussichtsreich wandern wir am Waldesrand entlang weiter nach Freudental und durch Weinberge zurück zum Ausgangspunkt.
Hohenhaslach Weitblickweg – Freudental, und zurück (8km, 2:30h)

Die ersten 2 Stationen: der „Kelch der Hoffnung“ und der bunte „Kelch der Dankbarkeit und Freiude“ (vorne)

Der Name WEITBLICKWEG ist Programm: Von den Weinbergen blickt man weit ins Land, und der Weg soll ‚Weitblicke’ auf das eigene Leben eröffnen. Er widmet sich den Grundfragen des Lebens

Zum „Glücklicher leben“ gibt es 3 Impulse:  Zorn – Vergebung, Trägheit – Aktivität, Sorge – Zuversicht

Die „Himmelsleiter“ führt uns mit Bibelworten hinauf zum Waldesrand

2 Steinbrüche geben Einblick in die Steinschichtung. Der Mergel-Boden wurde in die Weinberge eingebracht, um deren Fruchtbarkeit zu erhalten

Am Waldrand wandern wir weiter, am Teufelsberg und Schönenberg vorbei

Sogar eine Startrampe für Paraglider gibt es. Allerdings ist die Abflugshöhe gering – ein Flug erfordert fliegerisches Können und gute Thermik

Ein kleines Stück durch den Wald –

und wir gelangen zur sehr gelobten Pizzeria Panorama. Leider heute wegen eines Corona-Falles beim Personal geschlossen

Der Stromberg – eine vielfältige Wandergegend

Man kann auch bestens radfahren – die Steigungen halten sich in Grenzen

Am Waldesrand sind wir herübergekommen. Nun wandern wir durch die Weinberge zurück nach Hohenhaslach,

das schon ins Blickfeld rückt. Dahinter das Hügel-Panorama des Strombergs

Hohenhaslach thront zwischen Weinbergen,

Der Gedenkstein an unserem Startpunkt, der Kelter, erinnert an die Rebflur-Bereinigung von 1980

Im Nachbarort Spielberg waren wir vor 4 Wochen. Hier gibt es den Nachmittagskaffee und Carolas leckeren Kuchen. Trotz Sonne ist es frisch – doch zum Wandern war das Wetter heute ideal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.