Abwechslungsreiche Rund-Wanderung zum malerischen Buchenbach-Tal. Die letzten 5 km vor der Mündung in die Murr sind die schönsten und stehen unter Naturschutz. Wieder hinauf – und aussichtsreich durch Wiesen und blühende Obstbäume zum weinbewachsenen Lemberg mit der Gaststätte 7-Eichen.

 

Affalterbach-Buchenbachtal-Lemberg (16km, 4:30h)
Weiterlesen »

Vom Enztal – durch Weinberge, Felder und Wald – hinauf zum Keltengrab in Hochdorf. Weitblicke auf der Höhe  –  und im Strudelbachtal zurück nach Enzweihingen. Eine facettenreiche Rundwanderung im „Land der 1000 Hügel“ (Kraichgau/Stromberg).

 

Enzweihingen-Weinberge-Hochdorf-Strudelbachtal (16km, 4;30h, rund)
Weiterlesen »

Die aussichtsreiche Wanderung auf den Höhen rund um das Bottwartal punktet durch Vielfalt: Reblandschaft am Wunnenstein, durch Wald und Streuobstwiesen nach Oberstenfeld, und auf steilen Waldwegen hinauf zur Burg Lichtenberg – dort großartige Fernsichten.

 

Großbottwar-Wunnenstein-Oberstenfeld-B. Lichtenberg (15km, 4:30h)

Weiterlesen »

Wandern mit dem VVS, an einem sonnigen Wintertag: Start in Winnenden (SBahn) – durchs mittlere Buchenbachtal – hinauf nach Bürg – aussichtsreiche Wege auf der Hochfläche – im Wald hinunter nach Nellmersbach (SBahn)

 

Winnenden-Bürg-Stöckenhof-Nellmersbach (12km, 3:30h)
Weiterlesen »

Zu Corona-Zeiten im Februar 2021 denke ich zurück an den Sommer 2019, wo vieles selbstverständlich war: Lichterfest auf dem Killesberg und Tanzen vor der Freiluft-Bühne, Sommer-Theater auf der großen Freitreppe in Schwäbisch Hall. Und Reisen/Wandern mit wem und wohin man wollte.

 

Sommer 2019

Der Hohenasperg ist heute ein beliebtes Ausflugsziel. Früher diente die Festung als Gefängnis, oftmals für regimkritische Intellektuelle und Freidenker. Daran erinnert das Museum „Ein deutsches Gefängnis“.

 

Im Volksmund ist der Asperg „Württembergs höchster Berg“: In fünf Minuten ist man oben – aber es dauert Jahre, um wieder herunter zu kommen.
Weiterlesen »

Höhepunkt der Wanderung sind die Steillagen in den Weinbergen um Rosswag. Eine uralte Kulturlandschaft aus Trockensteinmauern, die von Weingärtner-Generationen in Handarbeit gestaltet wurde. Aussicht ins weite Land und ins Tal hinab, wo die Enz durch grüne Wiesen und Felder mäandert.

 

Rosswag-Mühlhausen (Rundtour, 11km, 3h)
Weiterlesen »

Eine aussichtsreiche Rundwanderung von der Burg Hohenbeilstein durch Weinberge und Wald zum idyllischen Annasee. Hinunter ins Tal durch Felder und Viehweiden – und wieder hinauf in die Weinberge, zurück zur Burg.


Burg Hohenbeilstein-Annasee (Rundtour, 10km, 3h)

Weiterlesen »

Facettenreiche Rundwanderung durch das Naturschutzgebiet Leudelsbachtal. Das Bachtal ist steil und schluchtenartig, an den Hängen gibt es Wald, aufgelassene Weinberge und Heide. Man wandert unten im Tal, und auf dem Rückweg oben auf der Höhe – mit schöner Aussicht. Am Schellenhof kann man einkehren und noch einen Abstecher zur Enz machen.
Schellenhof-Naturschutzgebiet Leudelsbachtal, Rundweg, 8km, 2h

Weiterlesen »

Die Schaich mäandert gemächlich durch ihr naturbelassenes Tal, das zum Teil unter Naturschutz steht. Es gibt kleine Weiher, Brunnen und vor allem eine üppige Ufer-Vegetation. Das Tal wird von Wanderern und Radfahrern gerne besucht. Nach 24 km mündet die Schaich bei Neuenhaus in die Aich.

 

Schönbuch: Neuenhaus-Schaichtal-Sulzeiche (Rundweg, 12 km, 3:30h)

Weiterlesen »