Ein Geburtstagsfest in Freiburg ist Anlass für meine mehrtägige Tour durch den Schwarzwald. Die Stuttgarter S-Bahn fährt bis Herrenberg und macht den Schwarzwald gut erreichbar. Nagold ist ein charaktervolles Städtchen am Rande des Schwarzwalds. Und in Freudenstadt ist man schon mittendrin.
Herrenberg – Nagold – Unterschwandorf – Beihingen – Waldachtal – Dornstetten – Freudenstadt
Länge 63 Km,  Streckentour, Start: Herrenberg (S-Bahn), Ziel: Freudenstadt

Felder und Wiesen zwischen Herrenberg und Nagold

Felder und Wiesen zwischen Herrenberg und Nagold

Nagold

Nagold ist der wirtschaftliche Mittelpunkt des oberen Nagoldtales und ein wunderschönes, lebendiges Städtchen

Nagold

Im prächtigen Hotel Post (1697) logierten hohe Gäste: Herzog Carl Eugen und König Friedrich von Württemberg

Dornstetten

Kaffee trinken in großartiger Kulisse: Im zentrale Café am Marktplatz von Dornstetten mache ich eine Pause

Der letzte Anstieg ist geschafft. Vor mir liegt Freudenstadt

Der letzte Anstieg ist geschafft. Vor mir liegt Freudenstadt

Freudenstadt

Nach dem Abendessen spaziere ich noch über den größten Marktplatz Deutschlands. Vollständig gesäumt von Arkaden und dem Winkelhakenbau der Stadtkirche.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>