Schön, dass unser Sohn nun in der Nähe wohnt. Nun können wir uns öfters besuchen.

 

Im März 2019 wohnte er noch im Studentenwohnheim in Karlsruhe, und es ist bitterkalt, als wir einen Ausflug zu Rhein und Lauter machen. Im April 2019 helfe ich beim Möbeleinkauf und -transport für die neue Wohnung in Durlach. Und im Juni 2019 ist die Wohnung fertig eingerichtet, und wir gehen zum Burgfest der Hoepfner Brauerei.

Burgfest der Hoepfner Brauerei (Pfingsten 2019)

Jedes Jahr an Pfingsten öffnet die Hoepfner Brauerei ihre Tore

mit dem Motto: „Die Karlsruher Traditions-Brauerei erleben“

Es gibt Führungen rund um den Brauprozess und Einblicke in den offenen Gärkeller

und ein breites Musikspektrum auf mehreren Bühnen

Das Angebot wird jedes Jahr gerne angenommen – Menschenmassen strömen zur Brauerei

Manche Biergarten-Areale sind nicht ganz so voll und laut,

da lassen wir uns nieder

Ein schönes Fest und klasse Stimmung

Ikea und ein Osterausflug (Ostern 2019)

Moritz und Christine wohnen seit kurzem in Durlach. Am Oster-Samstag haben wir Möbel eingekauft, und am Sonntag gibts einen Ausflug. Wir spazieren durch die historische Altstadt bis zum Schloss

Durlach ist ein hübsches Städtchen mit schönen Gassen und mittelalterlichen Häusern, hier das Rathaus

Zum Mittagessen besteigen wir den Turmberg mit gutem Restaurant und Rundum-Aussicht

Ausflug von Karlsruhe zu Rhein und Lauter (März 2019)

Heute ist es bitterkalt, deswegen verschieben wir den geplanten Spaziergang am Rhein auf nach dem Essen

Das Museums- und Restaurtschiff „Lautermuschel“ liegt an der Mündung der Lauter in den Rhein

Das Essen ist gut bürgerlich,

die Aussicht aufs Wasser phantastisch und die Atmosphäre familiär und entspannt

Irgendwann reißen wir uns los

und treten hinaus in die Kälte. Vor gut 4 Jahren (im September 2014) hab ich von hier aus – während einer Radtour in die Pfalz –  mit Moritz in Korea telefoniert. Wie doch die Zeit vergeht…

Unser Spaziergang am Rhein wird sehr kurz – denn trotz unserer dicken Jacken ist es eisig. Und es bläst ein frostiger Wind. Der Mistelzweig ist eine nette Erinnerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.