Nizza bietet alles, was des Urlauber´s Herz begehrt: Uferpromenade und Strand, eine mittelalterliche Altstadt, Shopping, beschauliche Dörfer im Hinterland und viel Kultur. Abgesehen von Paris gibt es in keiner anderen französischen Stadt mehr Museen als in Nizza.

DSC06531

Beim Anflug präsentieren sich die verschneiten Gipfel der Seealpen. Am Boden sind sie nicht mehr zu sehen

DSC06533

So viele kräftige Herren (und eine Dame)! Während die Gangway herangefahren wird, stehen die Kofferwerfer schon bereit. Und als wir das Gepäckband erreichen, drehen unsere Koffer schon ihre Runden. Mich begeistern (ausser den starken Männern) die Palmen auf dem Flughafengelände.

Promenade des Anglais

DSC06538

Vom Flughafen direkt zur Engelsbucht. Noch mit Gepäck trinke ich meinen ersten Kaffee hier am Strand

Die Promenade des Anglais ist die prachtvolle Uferpromenade entlang der kilometerlangen, geschwungenen Bucht. Sie wurde 1824 angelegt, nachdem englische Wintergäste Geld gesammelt hatten für eine Arbeitsbeschaffungs-Maßnahme, um die wirtschaftliche Not der Einheimischen zu lindern.

 

Die Arbeitslosen bauten einen 2m breiten Weg, der immer wieder verbreitert wurde, bis die Promenade 1931 zu ihrem heutigen Aussehen fand.

DSC06543

Entlang der verkehrsreichen Promenade stehen die prunkvollen alten Hotels. Das “Méditerranée”

DSC06545

und das berühmte “Negresco” mit der runden Kuppel

Place Masséna

DSC06913

Nahe dem riesigen Place Masséna liegt sehr zentral mein Hotel. Das öffentliche Verkehrsnetz ist hervorragend ausgebaut durch Busse, Tram und Bahn

DSC06912

Mehrfach am Tag quere ich den Place Masséna

DSC06549

und komme an den Wasserspielen auf der Promenade du Paillon vorbei

Der Paillon ist ein Fluß, der kanalisiert wurde. Sein Verlauf trennt Alt- und Neue Stadt. Über seinem überdachten Fussbett gibt es nun Grünanlagen und das Musée d´Art Moderne et d´Art Contemporain.

DSC06694

Der riesige futuristische Bau von 1990 hat eine Ausstellungsfläche von 4000 m² und zeigt Werke moderner amerikanischer und französischer Künstler (Andy Warhol, Roy Lichtenstein…)

DSC06579

Auch unter dem Jardin Albert I., direkt an der Promenade d´Anglais, fließt der Paillon. Hier bin ich mit dem Bus vom Flughafen angekommen, und hier starten auch die Busse in Richtung Cannes

Altstadt

DSC06562

Die Altstadt ist der Angelpunkt der Stadt, mit täglichem Marktgeschehen, auch einem separaten Blumenmarkt

DSC06697

Alte Gassen, arkadengesäumte Plätze,  Vieux Nice verbreitet italienisches Flair

DSC06698

Irgendwo in der Altstadt treffe ich auf das Rekrutierungs-Büro der Fremdenlegion. Ich wusste gar nicht, dass es die Fremdenlegion noch gibt.

DSC06701

Des abends wird es ruhiger in den Gassen

DSC06702

Bunte und duftende Erzeugnisse der Provence

DSC06858

Flohmarkt am Place Garibaldi. Auch hier ist ein Abfahrtsort für Busse. Der neue Busbahnhof wird zur Zeit gebaut. Bis zur Inbetriebnahme gibt es unterschiedliche Busstationen

Spaziergang auf den Schlossberg

DSC06566

Von der Altstadt steige ich hinauf zu den Schlossruinen. Vom Schloss ist wenig übrig, aber die Aussicht auf Altstadt und Bucht begeistert

DSC06571

Nur von hier oben sind die Schneeberge zu sehen

Hafen

DSC06575

Der Hafen liegt auf der anderen Seite des Schlossberges. Hierher komme ich öfters, denn die Busse in Richtung Monaco, Menton starten hier

Nizza ist eine klasse Stadt, und sie eignet sich gut als Ausgangspunkt für Ausflüge. Ein Auto braucht man hier nicht, die Küstenorte der Coté d´Azur sind alle durch Bus und Bahn zugänglich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>