Moritz Umzug innerhalb Wiens ist Anlaß für unsere kleine Reise. Der Umzug ist schnell erledigt, und danach erweisen wir der “Welthauptstadt der Gemütlichkeit” die Ehre, die sich bei strahlemdem Himmel von ihrer schönsten Seite präsentiert. Im Wiener Zentrum, innerhalb des Rings, liegen die Sehenswürdigkeiten dicht an dicht. Auch ohne große Planung kommen wir an vielen Highlights vorbei.

Weiterlesen »

Moritz Einzug ist schnell erledigt, nun habe ich 3 Tage Zeit für Wien. Ein schöner Fixpunkt ist das tägliche Mittagessen mit Moritz, und die österreichische Küche weiß uns zu begeistern. Ansonsten streife ich kreuz und quer durch die Stadt und lasse mich ohne große Planung treiben. Nach drei gefüllten Tagen habe ich das Gefühl, viel von Wien gesehen zu haben.
Weiterlesen »

Moritz´ Auslandssemester hat bereits begonnen, und ich transportiere seinen Hausstand nach Wien. Salzburg ist mir einen Zwischenstopp wert. Bisher assoziierte ich mit Salzburg Kunst und Musik, und vor allem Mozart. Nun erfahre ich, dass Salzburgs Wohlstand vom Handel mit Salz herrührt.

 

Das ermöglichte den Herrschern, Weltstars der Kunst- und Architekturszene zu engagieren für die Errichtung ihrer grandiosen Kirchen und Päläste. Seit 1917 gibt es die Salzburger Festspiele, und 1997 wurde Salzburg Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.
Weiterlesen »

Selten bin ich so weit gefahren für ein Seminar (ein ganzer Anreise-Tag von Stuttgart nach Wien, 700 km, 7h). Doch es hat sich gelohnt. Wer reinhören will: YouTube-Vorträge von GOR über Dein ewiges Wesen und über Ausserirdische

 

Wir reisen am Donnerstag an, und am Montag wieder nach Hause. Dazwischen liegen 3 prall gefüllte Seminar-Tage.

Weiterlesen »