Viel Natur findet man an der Spitze der sorrentinischen Halbinsel. Mit dem Bus fahre ich nach Massa Lubrense. In der Touristen-Info frage ich nach einem Spazierweg und werde gut beraten: Eine Rundtour führt aussichtsreich, an 4 Klöstern vorbei, zum hübschen Fischerort Marina della Lobra.
Gesamt 2,45h: Massa Lubrense–Santa Maria (45min)–Marina della Lobra (1,5h)-Massa (30 min)

DSC08656

Aus dem Bus fotografiert: Steilküste und Marina Grande von Sorrent. Ein von Capri kommendes Boot steuert den Fährhafen in der Marina Piccolo an

DSC08660

Brunnen im Zentrum von Massa Lubrense

DSC08666

In dem kleinen Laden kaufe ich Wegzehrung: Äpfel, Kekse und Wasser

DSC08670

Schöne Wege führen aussichtsreich durch Zitronen-Gärten und Oliven-Haine

DSC08671

Blick zurück nach Massa Lubrense

DSC08674

Olivengarten mit alter Oliven-Presse

DSC08677

Wir laufen uns immer wieder über den Weg. Der Briefträger mit seinem Roller ist genauso schnell wie ich mit meinen vielen Fotostopps

DSC08679

Heute treffe ich ständig auf Kirchen und Klöster. Der Ort ist winzig und die Barockkirche riesengroß

DSC08687

Bei der nächsten Kloster-Kirche, Maria Annunziata, ist die Aussicht zur Insel Capri unverstellt

DSC08682

Zwischen den Hügeln liegt die Marina Grande und weiter oben Capri-Stadt. Unterhalb des höchsten Berges Anacapri

DSC08700

Rosen in schönster Blüte,

DSC08720

und Strelizien, die man sonst von Teneriffa kennt, auf dem schön gestalteten Aussichtsplatz

DSC08719

Die Strelizien sind größer als ich -

DSC08709

das ist noch ein Foto wert

DSC08733

Durch Oliven-Haine geht es nun bergab

DSC08736

Es raschelt es in den Trockenmauern, und manchmal lassen die scheuen Eidechsen sich sehen

DSC08722

Heute gibt es zwar keinen blauen Himmel, dafür viel Natur und prächtige Blüten. Wie hier die duftenden Robinien am Hintereingang der Villa di Murat

Die Villa Murrat liegt oberhalb des Hafens, direkt gegenüber der Insel Capri. Napoleons Feldherr Murat schlug hier 1808 sein Hauptquartier auf. Seine Aufgabe war, das von den Engländern besetzte Capri zu erobern.

DSC08741

Von der Villa Murat schaue ich auf mein heutiges Ziel: Der kleine Fischerort Marina della Lobra, dominiert von einer riesigen Klosterkirche

DSC08748

Man könnte auf schönem Uferweg noch weiterlaufen. Doch mir reichts für heute und ich gehe Kaffee trinken in einer Bar mit Aussicht oberhalb des Hafens

DSC08753

Welch malerischer Ort, Italien wie aus dem Bilderbuch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>