Bei Kronstadt liegen die Süd- und Ost-Karpaten mit vielen Wander-Möglichkeiten. Wir wandern am Königstein-Gebirge, durch die Zarnester Klamm zur Curmatura-Berghütte (710 Hm, 4h). Am Nachmittag besuchen wir das Dracula-Schloss Bran.

DSC00808

Ein wunderbarer Spazierweg führt durch die engstehenden Felsen der Klamm

DSC00793

Vögel zwitschern, der Bach rauscht und am Wegesrand blühen Sommerblumen. Welch ein schöner Ausflug!

DSC00826

Unser Guide bietet uns ein kleines Abenteur: Ein Stück weit laufen wir weglos im Bach

DSC00834

Wir erreichen blühendes Almen-Gebiet und steigen nun stetig bergan bis zur Curmatura-Berghütte

DSC00850

Wir sehen hinüber zum Großen Königstein, einem 22 km langen Felsengrad, ca. 2000m hoch gelegen. Über den Kamm führt eine lange Grad-Wanderung. Verlockend…, aber heute leider machbar

DSC00848

Über Almengebiet, und später durch Wald steigen wir wieder ins Tal

DSC00859

Nachmittagskaffee in einem Berghotel mit Aussichtsterrasse

Dracula-Schloss Bran

DSC00866

Die Törzburg, (Castelul Bran) steht an der alten Passstrasse, die das Burzenland mit der Walachei verbindet. Sie ist eine der am besten erhaltenen Burgen Siebenbürgens

Um Touristen anzulocken, wird Schloss Bran gerne als “Dracula-Burg” dargestellt. Doch der grausame “Vlad, der Pfähler”,  hat die Burg seines Großvaters nie betreten.

DSC00867

Dracula wird am Fuße der Burg jedoch bestens vermarktet

DSC00874

Die Burg lohnt einen Besuch. Die verwinkelte, romantische Architektur und die schöne Innenausstattung sind überaus sehenswert.

DSC00893Wieder “zu Hause” in Wolkendorf bei Kronstadt freuen wir uns aufs Abendessen, das gerade im großen Kessel auf dem offenen Feuer zubereitet wird. Heute gibt´s Wurstgulasch mir Bohnen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>