Seit Jahren lockt mich die Querung von Oberstdorf ins Tannheimer Tal, ein Klassiker in den Allgäuer Alpen. Dieses Wochenende werden wir es angehen:

Nebelhorn Bergstation – Laufbacher Eck Weg – Prinz Luitpold Haus (5h, Ü), Jubiläumsweg – Landsberger Hütte (6h, Ü), Vilsalpsee – Tannheim (3h)

 

Zu gerne würde ich noch den Heilbronner Weg anhängen. Zufällig ist Moritz zu der Zeit auch dort unterwegs, vielleicht klappt´s, und wir treffen uns:

Oberstdorf – Fiderepass Hütte (4h, Ü), Mindelheimer Hütte – Schrofenpass – Rappensee Hütte (8h, Ü), Heilbronner Weg – Kemptner Hütte (6,5h, Ü), Oberstdorf (3,5h)

DSC05344

Auf dem Weg zum Laufbacher Eck

Eckdaten zur Steinbocktour (mit Heilbronner Weg)

 

1.Tag: Oberstdorf – Fiderepasshütte, da gibt es mehrere Optionen:

von Faistenoy/Talstation-Fellhornbahn,  Warmatsgundtal (4h)
von Bergstation Fellhornbahn,  durch Seilbahn gemütlich (3h)
von Bergstation Söllereckbahn, lange Gradwanderung (5,5 h)

 

2.Tag: Fiderepasshütte -Schrofenpass – Rappenseehütte

8 Std., 800Hm auf, 800 Hm ab

 

3.Tag: Rappenseehütte – Heilbronner Höhenweg – Kemptner Hütte

6,5 Std. 700 Hm auf, 950 Hm ab

 

4.Tag: Kemptner Hütte – Oberstdorf

Spielmannsau (2h), Oberstdorf (1,5h)

 

Nachtrag zur Tour
Die 2. Etappe war zu lang (8h). Falls wir den Weg nocheinmal gehen, würde ich es anders organisieren:

 

Am  1. Tag (6h, bei Nutzung der Fellhorn-Bahn) zur Mindelheimer-Hütte weitergehen. Der Krumbacher Weg ist ein wunderbarer, blumenreicher Höhenweg, immer auf der Höhe verlaufend, mit wenig Steigungen.

 

Der 2. Tag (5h) von der Mindelheimer Hütte – Rappensee Hütte, hat dann die passende Etappen-Länge.

2 Kommentare

  1. Hallo Lisa, wie schön! Ich freu mich schon auf die Bilder vom Heilbronner Weg :)
    Alles Liebe, Sasa

    • Liebe Sasa,
      die Berg-Bilder müssen leider noch ein paar Tage warten. Momentan schreibe ich an einem Reisebericht über Bali. Mein Sohn fliegt am Wochenende dorthin. Seine Reise-Vorbereitungen inspirieren mich, unsere Bali-Reise von vor vielen Jahren wieder ins Gedächtnis zu holen.

      Seid ihr noch den Höhenweg gegangen? Der Abstieg nach Spielmannsau war recht schön und gemütlich. Der Bus unten war schon weg, deshalb bin ich noch 1,5h weitergelaufen bis Oberstdorf. Der ebene Weg war ansprechend, und gerade richtig bei der Hitze. Lieber Gruß!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>