Weil´s letztes Jahr so schön war an der Lykischen Küste, komme ich wieder. Exakt zur gleichen Zeit, aber mit anderem Konzept. Letztes Jahr habe ich von drei verschiedenen Standorten aus Touren gemacht. Nun gehe ich den 500 km langen Fernwanderweg am Stück, soweit ich eben komme. Mit Rucksack und Übernachtungen in Pensionen am Wege.

Reiseplan, Etappen

Einstimmung auf die Türkei: Antalya und Fethiye
1. Etappe: Fethiye – Faralya, vom Meer zu den hohen Bergen
2. Etappe: Entlang der Küste, von Faralya nach Kabak (George-House-Trail)
3. Etappe: Auf fast alpinem Weg, Kabak – Alinca
4. Etappe: Aussichtsreicher Klippen-Weg, Alinca – Bel
5./6. Etappe.: Vom Hügelland zum Meer und nach Xanthos, Bel – Kinik
Kalkan, sympatischer Urlaubsort am Meer
Patara´s antike Ruinen, Dünen und Strand
Kas, Wanderung von Cucurbag nach Phellos
7. Etappe: Bogadiz (Apollonia) – Aperlai – Üçağız
8. Etappe: Üçağız – Smuggler Inn – Kapaklı – Demre (Myra)
Relax- und Shopping-Tag Antalya

DSC06003

Ich fliege nach Antalya, per Bus nach Fethiye, dort beginnt die Tour

DSC05942

Der Blick auf die blaue Lagune von Ölüdeniz ist mir vom Vorjahr unvergesslich (1. Etappe)

DSC05966

Am Fuße des Baba Dagi (2000m) verläuft der Pfad aussichtsreich gen Osten

DSC06369

Oft nahe des Meeres (hier die Bucht von Adrasan), doch es gibt auch Bergetappen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>