Unterwegs nach Karlsruhe, lege ich eine Langlauf-Runde in Dobel ein. Und besuche die Klosterruine von Hirsau.

 

Der Rückreisetag ist regnerisch, und die Langlaufski bleiben im Auto. Doch ein Spaziergang in den schönen Kurparks von Bad Herrenalb (entlang der Alb) und Bad Wildbad (entlang der Enz) lohnt sich allemal.
Weiterlesen »

Auf dem Weg nach Karlsruhe lege ich in Dobel einen Langlauf-Stopp ein. Die Sonnenloipen (11km) sind eben, blau/rot/schwarz führt anspruchsvoller durch den Wald. Teile der Dobler Loipen gehören zum Skifernwanderweg Nordschwarzwald (Dobel-Besenfeld-Freudenstadt, 52km).

 

Für uns Stuttgarter gut erreichbar wären auch die Loipen von Oberreichenbach und Kaltenbronn. Weiterlesen »

Auf dem Weg von Stuttgart nach Karlsruhe gibts viel Sehenswertes:
Nach 50 km die beeindruckende Klosteranlage Maulbronn, mit Kloster-Weinberg und Badesee. Ideal geeignet für einen Rund- und Spaziergang.

 

Danach Knittlingen, die Geburtsstadt von Dr. Faustus, und die Melanchton-Stadt Bretten.
Weiterlesen »

Die Mittlere Alb ist für uns Stuttgarter in einer Stunde zu erreichen. Die nächstgelegenen Loipen sind Asch- und Pfulb-Loipe bei Schopfloch. Beide sind landschaftlich sehr schön und je 8 km lang. Dazwischen ist ein Verbindungsweg (3 km) gespurt. Wir befahren heute beide Loipen (23 km).

 

Gut zu erreichen sind auch die Loipen oberhalb Lenningens (Berghau-, Rietenlau-, Grabenstetten-Loipe)
Weiterlesen »

Silvesternachmittag – und wir machen uns auf zur guten Stube Hamburgs, dem Jungfernstieg. Dort sitzten wir wunderbar am Wasser, lassen Blick und Gedanken schweifen und stimmen uns ein auf das Neue Jahr.

 

Weiterlesen »

Eine unserer Lieblingstouren führt vom Museumshafen Övelgönne am Elbstrand entlang bis Blankenese. Doch heute zweigen wir in Teufelsbrück ab, zum Jenisch-Park und zum Botanischen Garten. GPS Komoot

 

Am nächsten Tag gibts einen Ausflug nach Bergedorf mit anschließendem Spaziergang entlang der Bille. GPS Komoot
Weiterlesen »

Hamburg ist immer eine Reise wert, auch zu Corona-Zeiten. Wir haben schöne Tage mit ausgedehnten Spaziergängen in und um Hamburg. Zum Glück gibts kein Hamburger Schmuddelwetter. Es ist trocken bei ca. 3°, kein Wind!

 

Großneumarkt – Michel – Landungsbrücken – HafenCity – Lohse Park – Kontorviertel – Jungfernsteg – Rathaus
Weiterlesen »

Der Hohenasperg ist heute ein beliebtes Ausflugsziel. Früher diente die Festung als Gefängnis, oftmals für regimkritische Intellektuelle und Freidenker. Daran erinnert das Museum „Ein deutsches Gefängnis“.

 

Im Volksmund ist der Asperg „Württembergs höchster Berg“: In fünf Minuten ist man oben – aber es dauert Jahre, um wieder herunter zu kommen.
Weiterlesen »

Aussichtsreiche Wanderung und vielfältige Landschafts-Bilder: Wir wandern durch Streuobstwiesen und Wald, durchs Zipfelbach- und Buchenbachtal. Es eröffnen sich weite Ausblicke – zur Schwäbischen Alb und bis zum Stuttgarter Fernsehturm

 

Bürg-Rettersburg-Königsbronnhof-Öschelbronn (13km,3:30h)
Weiterlesen »

Höhepunkt der Wanderung sind die Steillagen in den Weinbergen um Rosswag. Eine uralte Kulturlandschaft aus Trockensteinmauern, die von Weingärtner-Generationen in Handarbeit gestaltet wurde. Aussicht ins weite Land und ins Tal hinab, wo die Enz durch grüne Wiesen und Felder mäandert.

 

Rosswag-Mühlhausen (Rundtour, 11km, 3h)
Weiterlesen »