Eine Karstquelle (Fils-Ursprung), eine Tropfsteinhöhle (Schertleshöhle) und eine Burgruine am Albtrauf (Reußenstein) –

 

Typische Erscheinungen der Schwäbischen Alb, verbunden zu einer großartigen Tour. Einer der 15 „Löwenpfade“ im Landkreis Göppingen.

Fils-Ursprung – Schertleshöhle – Reußenstein (14km, 4h)
Weiterlesen »

am Neckar und am Rheine – kein andre kommt dir gleich“ (Scheffel).

 

Weils neulich so schön war in Heidelberg, komme ich wieder. Für einen Tag – wieder nach einem Besuch bei Moritz in Karlsruhe. Ich genieße das Flanieren in den Altstadtgassen und am Neckar. Und diesmal steige ich hinauf zum berühmten Heidelberger Schloss und zu den Schlossgärten.
Weiterlesen »

Von Geislingen wandern wir hinauf zur Albhochfläche und zu den wunderbaren Aussichtpunkten Hohenstein und Maierhalde. Man blickt zum Albtrauf, zu den 3 Kaiserbergen und ins Voralb-Gebiet bis Stuttgart. Im Weiler Kuchalb gibts gleich 2 Einkehr-Möglichkeiten.
Geislinger SC – Tegelberg – AP Hohenstein – AP Maierhalde – Kuchalb – Längental, 12km, 3:30h
Weiterlesen »

In Weißenstein beginnt die „Mittlere Alb“. 3 Landkreise teilen sich die „Mittlere Alb“: Göppingen, Esslingen, Reutlingen. Der steil ins Tal abfallende Albtrauf gewinnt nun immer mehr an Kontur. Ich gehe die heutige Tour in umgekehrter Richtung. Mich erwarten schöne Wanderpfade am bewaldeten Albtrauf, immer wieder mit großartigen Ausblicken.
Gingen – Kuchalb – Messelstein – Weißenstein (17km, 4:30h)
Weiterlesen »

Heute gehts auf-und-ab, vorwiegend auf schmalen Naturpfaden: Steil hinauf zum Anwandfelsen und am Albtrauf entlang zum Eybacher Wahrzeichen: dem Himmelsfelsen. Hinab ins Eybacher Tal, und wieder bergauf durch das wildromantische Felsental zur Albhochfläche und zum Bismarckfelsen.
Geislingen – Anwandfelsen – Himmelfelsen – Eybach – Felsental – Bismarckfelsen, Rundtour, 3:30h, 11km, 400 Hm

Weiterlesen »

Ein langes Wochenende mit viel Programm:

 

Kurzbesuche bei Moritz in Karlsruhe, und bei Christiane in Kaiserslautern.
Stippvisiten in Heidelberg und in Mannheim –
eine Minireise ganz nach meinem Geschmack.

Weiterlesen »

Vor einem Jahr gingen wir erstmalig den Drei-Schluchten-Weg. Und waren damals so begeistert wie heute. Naturbelassene schmale Pfade verlaufen am Wasser, durch schattigen Wald, zu felsigen Klingen. Ein Top-Wanderweg in der Region! Ich hab den Bericht vom letzten Jahr minimal ergänzt.
Laufenmühle – Edenbachtal – Geldmacher Klinge – Strümpfelbachtal – Wieslauftal, Rundweg (15 km, 4 Std)
Drei-Schluchten-Weg, Bericht von 8/2019

Der Weg macht seinem Namen Ehre – eine Tour mit vielen prächtigen Ausblicken: Auf die Orte Degenfeld, Nenningen, Weißenstein. Zum Albtrauf, ins Lauter- und Filstal, bis zur Göppinger Alb und zum Hohenstaufen.

 

Degenfeld – Kreuzberg – Nenningen – Messelberg – Weißenstein
Rundtour, 15 km, 4:30h, 510Hm
Weiterlesen »

Eine Top-Tour auf der Schwäbischen Alb, in großem Bogen rund um Neidlingen: Durch die idyllische Zipfelbachschlucht hinauf zum Randecker Maar, einem ehemaligen Vulkankrater. Immer der Abbruchkante (Alb-Trauf) folgend zu Aussichtsfelsen und unserem Hauptziel, der Ruine Reußenstein.
Hepsisau – Zipfelbachschlucht – Ziegelhütte (Randecker Maar) – Bahnhöfle – ReußensteinRundtour, 16 km, 4:30h
Weiterlesen »

20. Juni 2020 · 2 Kommentare · Kategorien: Elsass

Die Elsässer Weinstraße ist eine der ältesten Touristenstraßen in Frankreich, 1953 eingerichtet und 170 km lang. Bildschöne Weinorte reihen sich wie Perlen auf der Schnur, eingebettet in eine sanfte Hügel-Landschaft. Überall gibts traditionelle Weinstuben und Restaurants, und Weingüter mit Weinverkostung.
Sessenheim – Molsheim – Riquewhir – Eguisheim – Turckheim – Ribeauvillé – Barr
Weiterlesen »