Auf unserer Tour durch die Pragser Berge, die Fanes Gruppe und die Ampezzaner Dolomiten erleben wir eine Vielfalt von Landschaftsbildern: Almen, Felsformationen, hochalpine Wege und wunderbare Ausblicke auf die einzigartige Dolomitenwelt. Wir nutzen den ausgeschilderten Dolomiten-Höhenweg Nr.1, den wir so modifizieren, dass es eine Rundwanderung ergibt.
Weiterlesen »

Die Höhepunkte unserer Hüttentour in den Sextner Dolomiten sind der Alpini-Klettersteig und der Klettersteig auf den Paternkofel.

 

1. Tag: per Seilbahn zur Rotwandwiesen (2000m). Über Elferscharte und Alpini-KS zur Zsigmondy-Hütte.

2. Tag: Aussichtsreiche Höhenwanderung. Am Fuße des Zwölfers, zum Teil auf schmalen Felsenbändern zur Büllelejoch-Hütte. Gekrönt wird die Tour durch einen echten Gipfel, den Paternkofel (KS). Abstieg zur 3-Zinnen-Hütte über Klettersteig und Kriegstunnel.

3. Tag: Rückweg wieder über die Zsygmondi-Hütte, wegen der wunderbaren Aussicht, die uns am Vortag zum Teil durch Wolken verstellt war. Abstieg nach Sexten durchs Fischleintal.
Weiterlesen »

Der Stubaier Höhenweg gilt als einer der schönsten Höhenwanderwege der Alpen. In 8 Tagen bewältigt man 100 km und über 8000 Höhenmeter. Die Wettervorhersage ist gut, also nichts wie los…
Weiterlesen »

Bisher kenne ich das Zillertal nur als großartiges Skigebiet. Sogar im Sommer kann man am Hintertuxer Gletscher skifahren. Krönung der Zillertaler Wander-Möglichkeiten ist der Berliner Höhenweg, der in 8 Tagen den Zillertaler Hauptkamm durchquert. Ich habe Tagestouren vor, will aber auch Teile des Berliner Höhenweges gehen.
Weiterlesen »

Der alpine Weg folgt dem Hauptkamm der Lechtaler Alpen. Die Hütten liegen wie Perlen aufgereiht, in Tages-Etappen voneinander entfernt, alle auf ca. 2200 m Höhe.  Ich freu mich auf eine grandiose, 8-tägige Hüttentour.
Karte

Lech – Stuttgarter Hütte – Ulmer Hütte (5h,Ü) – Leutkircher Hütte – Kaiserjochhaus (6h,Ü) – Ansbacher Hü. (4.5h) – Memminger Hü. (5h) – Württemberger Haus (4h) – Hanauer Hü. (6h) – Muttekopf Hü. (5,5h) – Abstieg nach Imst
Weiterlesen »

Der östliche Lechtaler Höhenweg verbindet zwischen Parseierspitze und Muttekopf sechs Hütten. Er übertrifft den westlichen Weg in vieler Hinsicht: Hochalpiner und ernster, verlangt er nach Bergerfahrung und stabilem Wetter. Eine großartige, hochalpine Alpen-Überschreitung! Wegen unsicheren Wetters steige ich jedoch vom Württemberger Haus ab nach Zams. Die 2 Etappen zur Hanauer- und zur Muttekopf Hütte werde ich irgendwann nachholen.

Weiterlesen »

Die Lechtaler Alpen liegen zwischen Lech und Inn, zwischen Allgäuer Alpen und Verwall-Gruppe. Der Lechtaler Höhenweg führt durch diesen längsten Gebirgszug der Nördlichen Kalkalpen. Er beginnt mitten am Arlberg, auf der Ulmer Hütte, unter dem Gipfel der Valluga (2811m).
Weiterlesen »

Seit Jahren lockt mich die Querung von Oberstdorf ins Tannheimer Tal, ein Klassiker in den Allgäuer Alpen. Dieses Wochenende werden wir es angehen:

Nebelhorn Bergstation – Laufbacher Eck Weg – Prinz Luitpold Haus (5h, Ü), Jubiläumsweg – Landsberger Hütte (6h, Ü), Vilsalpsee – Tannheim (3h)

 

Zu gerne würde ich noch den Heilbronner Weg anhängen. Zufällig ist Moritz zu der Zeit auch dort unterwegs, vielleicht klappt´s, und wir treffen uns:

Oberstdorf – Fiderepass Hütte (4h, Ü), Mindelheimer Hütte – Schrofenpass – Rappensee Hütte (8h, Ü), Heilbronner Weg – Kemptner Hütte (6,5h, Ü), Oberstdorf (3,5h)
Weiterlesen »

Nach der Steinbocktour und dem Heilbronner Weg verbringe ich einen erholsamen Nachmittag in Oberstdorf. Am Abend mache ich mich auf den Weg ins Tannheimer Tal.

 

Am nächsten Tag ist es mit 28° fast zu warm zum Wandern, und morgen soll´s regnen. Also keine Übernachtung auf der Tannheimer Hütte, sondern eine eintägige Genußtour mit Seilbahn-Unterstützung.
Füssener Jöchle – Friedberger Klettersteig – Rote Flüh – gleicher Weg zurück zur Seilbahn (5h).

Weiterlesen »

Die Steinbocktour gilt als die schönste aller Allgäu-Touren. Man startet und endet in Oberstdorf. Das spektakulärste Stück, der Heilbronner Weg, verläuft zum Teil direkt auf dem Grat des Allgäuer Hauptkamms.
Zur Karte

4-tägige Hütten-Tour: Oberstdorf – Fiderepass Hütte (4h, Ü), Mindelheimer Hütte – Schrofenpass – Rappensee Hütte (8h, Ü), Heilbronner Weg – Kemptner Hütte (6,5h, Ü), Oberstdorf (3,5h)
Weiterlesen »